Ausbildung im Ausland – was kann ich im Ausland machen?

Ausbildung im Ausland - was kann ich im Ausland machen? Deine Möglichkeiten vor, während oder nach deiner Ausbildung

  • Berufliches Praktikum im Ausland, z.B. ein Praktikum in der portugiesischen Tourismusbranche
  • Fachbezogener Freiwilligendienst im Ausland, z.B. journalistische oder pädagogische Tätigkeit
  • Die gesamte Ausbildung im Ausland, z.B. Industriekauffrau/-kaufmann in Spanien
  • Grenzüberschreitende Ausbildung z.B. betriebliche Ausbildung in Frankreich und
    Berufsschule in Deutschland, teilweise ist auch ein doppelter Berufsabschluss möglich
  • Einen Teil der Ausbildung im Ausland, z.B. in einer Kfz-Werkstatt in Italien
  • Ausbildung plus internationale Zusatzqualifikation mit Auslandsaufenthalt,
    z.B. Europaassistent/-in im Handwerk
  • Weiterbildung im Ausland, z.B. Kurse zur Wirtschaftskommunikation in Frankreich

Viele weitere Infos & Tipps erhältst du auf IBS – Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.