Auszeit – Beim Sabbatjahr im Ausland Neues erleben und Gutes tun

Auszeit vom Job im Ausland

Schon länger überlegst du dir, eine Auszeit von deinem Job zu nehmen? Damit bist du nicht allein. Rund 49% der deutschen Bundesbürger möchten sich gerne eine Zeit lang aus ihrem Beruf ausklinken. Erfahre, welche Möglichkeiten es gibt, dein Sabbatjahr oder Sabbatical sinnvoll zu gestalten und deine Auszeit mit einem Auslandsaufenthalt zu verbinden!

Sabbatjahr im Ausland

Was ist ein Sabbatjahr und wie kann ich es nutzen?

Der Begriff „Sabbat“ leitet sich aus dem Hebräischen ab und heißt so viel wie „inne halten, eine Ruhepause machen.“ Wenn du ein Sabbatjahr machst, nimmst du dir von deinem Job eine befristete Auszeit. Die Dauer eines Sabbaticals kann von 3 Monaten bis zu mehreren Jahren variieren. Nach deiner Auszeit nimmst du in der Regel deine alte Arbeitsstelle wieder auf.

Ein Sabbatical kannst du ganz nach deinen Wünschen gestalten! Egal ob du dich nach mehr Zeit mit deiner Familie sehnst, etwas Neues lernen oder die Welt bereisen möchtest – nutze deine Zeit bewusst für Dinge, die du schon lange tun wolltest.

Deine Möglichkeiten für ein Sabbatical mit RGV

Möchtest du dein Sabbatical nutzen, um deinen Horizont zu erweitern und etwas Sinnvolles zu tun, ist eine Freiwilligenarbeit oder ein Praktikum im Ausland eine tolle Chance! Der Anbieter Rainbow Garden Village (RGV) ermöglicht dir beispielsweise, in 10 ausgewählten Zielländern in Afrika und Asien, als Volunteer in gemeinnützigen Projekten mitzuhelfen oder ein Praktikum in zahlreichen Bereichen und Branchen zu leisten. Zusätzlich bietet dir RGV die Option, vor Ort einen Sprachkurs zu besuchen. Bessere zum Beispiel deine Englisch- oder Französischkenntnisse auf oder lerne eine ganz neue Landes- oder Lokalsprache! Daneben gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten, wie du deine berufliche Auszeit individuell und deinen Wünschen und Kompetenzen entsprechend gestalten kannst.

Wie du dein Sabbatjahr in die Tat umsetzt

Möchtest du während deines Sabbatical Freiwilligenarbeit leisten oder ein Auslandspraktikum absolvieren, kannst du dieses selbst organisieren oder dich auf einen erfahrenen Anbieter verlassen. Es gibt auf alle Fälle einiges zu planen und zu managen!

Eine Organisation, die in der Durchführung solcher Aufenthalte erfahren ist, kann dir einiges an Arbeit abnehmen. Diese kümmert sich um die Platzierung in deinem gewünschten Projekt bzw. deiner Wunsch-Praktikumsstelle. Bei vielseitig aufgestellten Organisationen wie RGV hast du zudem die Möglichkeit, deine vorhandenen Kompetenzen im Rahmen eines „Skilled based volunteerings“ gezielt und sinnvoll einzubringen.

Auch bei den Reisevorbereitungen wie etwa der Flugbuchung oder Visums-Beantragung sind solche Organisationen behilflich. Außerdem ersparst du dir einiges an Recherchearbeit, denn du erhältst in der Regel alle wichtigen Informationen für deinen Auslandsaufenthalt. Manche Organisationen bieten dir auch die Möglichkeit, noch vor deiner Reise an einem Vorbereitungsseminar teilzunehmen.

Bei einigen Anbietern kannst du die Dauer und den Zeitpunkt deiner Reise flexibel wählen, was ein großer Pluspunkt ist. Darüber hinaus kannst du oft verschiedene Projekte und Programme für dein Sabbatjahr miteinander kombinieren, wie beispielsweise im sozialen, medizinischen und ökologischen Bereich.

Rechtliche Grundlagen und Vorbereitung auf dein Sabbatical

Wenn du im öffentlichen Dienst oder als Lehrkraft tätig bist, hast du einen rechtlichen Anspruch auf ein Sabbatical. Für alle anderen Arbeitnehmer gilt: Du musst den Wunsch nach einer Auszeit vom Job individuell mit deinem Arbeitgeber besprechen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten, ein Sabbatical zu gestalten. Du kannst dir einen unbezahlten Urlaub nehmen oder dein Sabbatical vom Arbeitgeber mitfinanzieren lassen (Hier mehr zu den Varianten eines Sabbaticals). Wird deinem Sabbatical zugestimmt, solltest du auch die Rückkehr an deinen Arbeitsplatz sowie die Erreichbarkeit während deiner Auszeit vorab schriftlich mit deinem Arbeitgeber festlegen. Ist alles abgeklärt, heißt es: Raus aus dem Arbeitsalltag und rein in deine Auszeit!

Über die Organisation

Rainbow Garden Village (RGV) organisiert und begleitet bereits seit 1999 Freiwilligen- und Praktika-Einsätze in Afrika und Asien. Durch die Unterstützung vor Ort erweitern die Teilnehmenden ihre interkulturellen Kompetenzen. Das Eintauchen in fremde Kulturen ermöglicht einen Perspektivenwechsel, der die positiven und negativen Auswirkungen globaler Zusammenhänge hautnah erfahrbar macht.

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.