Berufsausweis hilft Ingenieuren bei ihrer Karriere

IngenieureBewerbung im Scheckkartenformat

Ingenieure haben in der Regel keine großen Schwierigkeiten, Karriere zu machen. Mit einem neuen Berufsausweis, der so genannten “engineerING card“, wird die Bewerbung auf dem europäischen Berufsmarkt zukünftig für sie noch einfacher.

Der Verein Deutscher Ingenieure hat in Zusammenarbeit mit FEANI, dem Dachverband der europäischen Ingenieurvereinigungen, einen Berufsausweis für Ingenieure ins Leben gerufen. Auf diese Weise sollen sie leichter ihre berufliche Qualifikation nachweisen und damit auch einfacher ihren Arbeitsplatz innerhalb der EU wechseln können. Auf der “engineerING card” sind sowohl der Studienabschluss als auch die Berufserfahrung und Weiterbildungen vermerkt. Der Ausweis ist zehn Jahre lang gültig und wird bereits in neun europäischen Ländern anerkannt.

Beantragen können die Karte all diejenigen, die erfolgreich einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang an einer staatlich anerkannten Hochschule abgeschlossen haben. Berufserfahrung ist dabei kein Muss. Wer bereits mindestens zwei Jahre lang selbstständig oder in einem Angestelltenverhältnis gearbeite hat, kann dies auf der Karte vermerken lassen. Dazu muss lediglich ein Arbeitszeugnis oder eine Bestätigung vom Arbeitgeber eingereicht werden. Fachliche und überfachliche Qualifikationen können Ingenieure ebenso angeben – das gilt auch für firmeninterne Weiterbildungsmaßnahmen. Inhaber des Berufsausweises können außerdem kostenlos einen Registerauszug über das Internet abrufen, der alle wichtigen Informationen auf der Karte bündelt.

Für Mitglieder der Trägerverbände kostet die “engineerING card” 95 Euro, für alle anderen 120 Euro. Die Personen- und Adressdaten können jederzeit kostenlos geändert werden. Bei Ergänzungen zu Studium, Weiterbildungen und zur Berufserfahrung fällt für Nichtmitglieder eine Gebühr in Höhe von 20 Euro an.

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.