Mache deine alten Bücher aus dem Studium zu Geld

Mache deine alten Bücher aus dem Studium zu Geld

Als Student kommst du kaum umhin, dir teure Fachbücher anzuschaffen. Das Geld dafür könntest du eigentlich gut anderweitig gebrauchen, doch die Bücher in den Bibliotheken sind oft schon verliehen, beschädigt oder nicht mehr ganz aktuell. Also musst du in den sauren Apfel beißen. Ein Trost sei an dieser Stelle, dass du deine Bücher nach dem Studium ohne weiteres wieder verkaufen kannst, denn an guten, gebrauchten Sachbüchern besteht immer Interesse.

Eine empfehlenswerte Adresse dafür ist beispielsweise www.ankaeufer.com. www.Ankaeufer.com kauft dir zuverlässig, unbürokratisch und zu fairen Preisen deine Bücher aus Studienzeiten wieder ab. Einige Vorraussetzungen müssen allerdings gegeben sein.

Was du beim Verkauf von Büchern beachten musst

Sicher kannst du dein alten Bücher aus dem Studium auch ins Antiquariat tragen oder am schwarzen Brett anpreisen. Einfacher und unkomplizierter verkaufst du deine Bücher aber online etwa bei Amazon Marketplace, eBay oder www.Ankaeufer.com.

Bei zuletzt genannter handelt es sich um eine professionelle Plattform für den Ankauf ausschließlich von Büchern. Das hat den Vorteil, dass du hier marktadäquate Preise für deine Sachbücher erzielen kannst. Die automatische Zuordnung deiner Bücher erfolgt über die zehn- oder auch 13-stellige ISBN-Nummer, die jedes im Handel erworbene Buch in Deutschland hat. Der Händler weiß auf diese Weise sofort, um welche Ausgabe oder Auflage es sich bei deinen Büchern handelt. Für deine Bücher aus dem Studium ist das der beste Weg des Verkaufs. Anders wäre es bei wirklich antiquarischen Büchern, die mitunter einen immateriellen Wert haben, den nur ein Gutachter erkennen kann.

Einfache Abwicklung bei professionellen Plattformen

Der Vorteil von professionellen Ankaufsplattformen ist die schnelle und einfache Abwicklung des Buchverkaufs. Es entstehen in der Regel keine Versandkosten und die Ankaufspreise sind gut. Das Geld wird etwa bei reBuy, Momox.de, AbeBooks.de oder www.Ankaeufer.com verlässlich auf dein Konto überwiesen.

Die Anmeldung auf den Plattformen ist kostenlos. Die ISBN-Nummer gibst du nach der Anmeldung einfach in das dafür vorgesehene Formular ein. Mithilfe bestimmter Apps können die Nummern auch eingescannt werden. Bald erhältst du ein Preisangebot und wenn du damit zufrieden bist, musst du es nur noch bestätigen. Es kann durchaus auch sinnvoll sein, die Preisangebote verschiedener Anbieter zu vergleichen und sich das beste Angebot herauszusuchen. Einpacken und Versand der Bücher sollte mit großer Sorgfalt erfolgen. Der Ankäufer stellt die dafür erforderlichen Paketmarken zur Verfügung.

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.