Checkliste für die Reiseapotheke fürs Ausland

Gesundheit im AuslandBei Auslandsaufenthalten hilft dir eine kleine Reiseapotheke bei kleineren Verletzungen und leichteren Gesundheitsproblemen. Sie ist aber  kein Ersatz für eine Auslandskrankenversicherung.

Solltest du nach Rückkehr, trotz aller Vorsorge Fieber, anhaltenden Durchfall oder sonstige gesundheitliche Probleme haben, lass dich vom Arzt durchchecken und weise ihn ausdrücklich auf deine Auslandsreise hin.

Wenn du auf eigene Faust reist, erfrage vor Reiseantritt die Adresse und Telefonnummer der Deutschen Botschaft oder Konsularvertretung im Reiseland. Damit gibt es im Notfall immer einen Ansprechpartner.

CHECKLISTE FÜR DIE REISEAPOTHEKE

Verbandsmaterial

  • Je eine Mullbinde – 4, 6 und 8 cm breit
  • Ein Päckchen steriler Verbandsmull, Watte
  • Wundpflaster – 4 und 6 cm breit, je 50 cm
  • Heftpflaster: 1,25 und 2,5 cm breit, je eine Rolle

Elastische Binden

  • Je eine Binde – 8 und 10 cm breit

Hilfswerkzeug

  • Fieberthermometer
  • Kleine Schere
  • Splitterpinzette
  • Zeckenzange
  • Einmalhandschuhe

Medikamente zur äußeren Anwendung

  • Antiseptische Wundsalbe oder Lösung
  • Antihistaminsalbe gegen Insektenstichreaktionen
  • Corticosteroid-Creme
  • Augentropfen gegen Bindehautentzündung
  • Ohrentropfen gegen Gehörgangentzündung

Medikamente zur inneren Anwendung

  • Einfaches Mittel gegen Schmerzen
  • Krampflösendes Mittel (keine Zäpfchen)
  • Leichtes Schlaf- und Beruhigungsmittel
  • Mittel gegen Durchfall, Erbrechen + Verstopfung

Steriles Material für Notfälle

  • Je 1-2 Einmalspritzen 2, 5 und 10 ml
  • Je 1-2 Einmalkanülen Nr. 1, 12 und 16
  • Sterile Strips zur Wundrandadaption

Sonstiges

  • Malariamittel bei Reisen in Malariagebiete
  • Medikamente, die regelmäßig einzunehmen sind, gehören zwingend in die Reiseapotheke
  • Ersatzbrille (für Brillenträger)
  • Sonnenbrille
  • Sonnenschutzmittel
  • Insektenschutzmittel

Infos, Hinweise & Tipps zu: Gesundheit im Ausland, notwendige Impfungen, etc.

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.