connecticum 2017 – Deutschlands große Karriere- und Recruitingmesse für Studenten und Absolventen

Komm mit zur connecticum 2017

Spannende Arbeitgeber, persönliche Kontakte, exklusive Informationen – 400 renommierte Unternehmen aus Deutschland, Europa und Asien präsentieren sich mit Messeständen, Dialogevents, Firmenvorträgen, Einzelgesprächen und ihren Stellenangeboten auf der connecticum 2017. Die Schwerpunkte sind IT, Engineering und Business. Für Studenten, Absolventen und Young Professionals ist der Eintritt frei.

connecticum 2017 - Deutschlands große Karriere- und Recruitingmesse für Studenten und Absolventen

Tipps zur Messe-Vorbereitung

Was solltest du anziehen?
Auf der connecticum herrscht kein Anzugzwang, doch ein gepflegtes Äußeres ist natürlich wichtig – denn zu einem erfolgreichen Messeauftritt gehört auch ein guter erster Eindruck. Viele Unternehmen empfehlen, authentische Kleidung zu tragen und sich nicht zu verkleiden. Ihre Kleidung sollte zu Ihrer Persönlichkeit passen und sie unterstreichen. Gepflegte Kleidung, in der sie sich wohl fühlen, ist daher die beste Wahl. Gleichwohl sollte Ihr Outfit mit dem Dresscode Ihres Wunschunternehmens und der von Ihnen angestrebten Position harmonieren.

Stelle dir eine Messe-Agenda zusammen
Welche Unternehmen willst du kennenlernen? Welche Vorträge besuchen? Merke dir pro Tag nicht mehr als 10 interessante Unternehmen vor und halte dir den Rest der Zeit für Überraschendes und Unerwartetes frei. Viele Unternehmen sind mehrtägig auf der Messe vertreten und nicht selten hören wir, dass man das passende Unternehmen eher zufällig entdeckt hat.

Wie kommst du mit Unternehmen ins Gespräch?
Aktiv auf Firmen zugehen. Deine potenziellen Ansprechpartner machen dir i.d.R. den Gesprächseinstieg leicht, da sie in ihrer Vergangenheit in gleichen Situationen waren – und das nicht vergessen haben! Teile gleich zu Beginn mit, dass du dich bereits mit dem Unternehmen, den Geschäftsfeldern und eventuell auch schon mit den Einstiegsmöglichkeiten befasst hast. Mache deinen Gegenüber klar, warum du Interesse hast und gib ihm die wichtigsten Infos zu deiner bisherigen Ausbildung. Knackige Gespräche bringen dir die erhoffte Aufmerksamkeit, deshalb beginne nicht mit “Adam & Eva..”! Nicht vergessen: Visitenkarte geben lassen. Tipps und Anregungen von Ausstellern

bildungsdoc® empfiehlt – Infos, Hinweise & Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.