Unterstützungsangebote zur Integration von Flüchtlingen

Mit gezielten Initiativen unterstützt Cornelsen die Integration von Menschen anderer Herkunft in Schule und Unterricht. Lehrkräfte und Ehrenamtliche, die Geflüchtete dabei unterstützen, in Deutschland Fuß zu fassen, finden Gratisangebote, ebenso wie Schulen, die Kinder mit geringen Deutschkenntnissen in den regulären Unterricht integrieren – alle Angebote

Gratis-Lehrbücher für den Deutschunterricht

Der Spracherwerb ist die wichtigste Integrationsmaßnahme für die Geflüchteten, die aktuell nach Deutschland einreisen. In zahllosen Projekten helfen Ehrenamtliche und private Sprachkursinitiativen, um die ersten sprachlichen Hürden zu nehmen. Oftmals schaffen die Helfer das hierfür benötigte Lehrmaterial dabei auf eigene Kosten an. Cornelsen hat den Einstiegskurs “Ich spreche Deutsch” entwickelt, der genau auf diese Zielgruppe abgestimmt ist und stellt zunächst 30.000 Bücher kostenfrei zur Verfügung.

Zusätzlich zum Lehrwerk gibt es Lernkarten und Übersetzungshilfen in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch, Albanisch und Paschtu zum kostenlosen Download.

Kostenloser Mathe-Sprachführer für Grundschulkinder

Mathematik ist eine internationale Sprache. Viele Flüchtlingskinder können bereits in ihrer Muttersprache zählen und rechnen. Theoretisch ist das Fach damit besonders geeignet, den Weg ins deutsche Schulsystem zu ebnen. In der Praxis aber erschweren Begriffe wie “Hälfte” “Ergebnis”, “Tausch- und Umkehraufgabe” die Beteiligung am Unterricht. Kinder nicht-deutscher Herkunft sind zusätzlich mit Besonderheiten der deutschen Sprache konfrontiert, z.B. bei Zahlwörtern die Einer vor den Zehnern zu nennen. Ein kostenloses Download-Angebot übersetzt mathematische Begriffe ins Arabische, Russische und Türkische und unterstützt bei der Begriffsbildung von Zahlwörtern, Grundrechenformen, Maßen, Relationen und geometrischen Formen.

Gratis-Fortbildung für Unterrichtende von Willkommensklassen

Lehrer an weiterführenden und berufsbildenden Schulen, die Flüchtlingskinder in Willkommensklassen unterrichten, können einen gezielten Vorbereitungskurs in Anspruch nehmen. Bundesweit führt Cornelsen in seinen Informationszentren 3 bis 5stündige Fortbildungen durch. Für Lehrkräfte sind Willkommens- oder Seiteneinsteigerklassen eine große Herausforderung: die Fluktuation ist groß, die Ausgangslage und Kompetenzen der Schüler sind sehr unterschiedlich. Das kostenlose Fortbildungsangebot unterstützt mit konkreten Hinweisen und Materialien dabei, Zugang zur deutschen Sprache zu schaffen und Schülerinnen und Schülern auf das deutsche Schulsystem und einen Wechsel in Regelklassen vorzubereiten. Bewerben kann man sich unter akademie@cornelsen-schulverlage.de

Zusätzlich hat Cornelsen das Modellprojekt “Deutschkurs mit Ehrenamtlichen” begründet. Ehrenamtliche Lehrkräfte in Deutschkursen für Flüchtlinge werden zunächst in Hannover von Mitarbeitern des Goethe-Instituts intensiv auf diese Aufgabe vorbereitet. Basis dieses Kursangebotes ist das Lehrwerk “Ich spreche Deutsch”. Verläuft der Pilotversuch erfolgreich, gibt es auch in anderen Städten entsprechende Kurse.

Gratis-Broschüren: Anregungen für Umgang mit Vielfalt an Schule

In Zusammenarbeit mit bundesweiten Initiativen und Netzwerken für Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte hat Cornelsen Anregungen und Praxisbeispiele zum Umgang mit kultureller Vielfalt an Schule zusammengestellt. Konkrete Erfahrungsberichte aus unterschiedlichen Schulformen zeigen, worauf bei einer interkulturellen Schulentwicklung zu achten ist. Lehrkräfte aus 13 Nationen erzählen aus ihrem Schulleben, benennen kulturelle Besonderheiten, die zu Missverständnissen führen können und zeigen neue Perspektiven und Herangehensweisen. Schulleitungen berichten über neue Wege zu einer Schule der Vielfalt. Zusätzliche Projektbeschreibungen und Checklisten ermuntern zu “Diversity Management”.

bildungsdoc® empfiehlt – Infos, Hinweise & Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.