Internatsschüler mit sozialen Engagement im Dienste der Gemeinschaft

InternatsschulenEin Internat hat primär die Aufgabe, die persönliche und schulische Entwicklung junger Menschen zu begleiten und entsprechenden zu fördern. Aber auch die Ausbildung der Schüler zu verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft ist ein wichtiger Aufgabenbestandteil von Internatsschulen.

Um dieses Ziel zu erreichen, setzen viele Internate u.a. auf das Thema “Soziale Engagement“. Dabei haben die Internatsschüler unterschiedliche Aufgaben zu erledigen, wie z.B.:

  • Kuchen backen und verkaufen, Gewinne werden an gemeinnützige Organisationen gespendet
  • Hausaufgabenhilfe für Schüler benachbarter Schulen
  • Bibliothekdienste
  • Aktive Hilfe in Seniorenwohnheimen
  • Mitarbeit im Technischen Hilfswerk
  • Mitarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr

Aber auch international sind die Internatsschüler im Einsatz, z.B. im weltweiten Internatsnetzwerk Round Square. Hier gilt es als ganz selbstverständlich, dass sich die Schüler für andere Menschen einsetzen. Round Square fördert sechs Ideale des Lernens und diese Ideale werden in die Lehrpläne aller Round Square-Mitglieder integriert:

  • Internationalismus
  • Demokratie
  • Umwelt
  • Abenteuer
  • Führung
  • Dienst

Projekte von Round Square sind z.B.:

  • Bau von Schulen, Klassenzimmer und Gemeinschaftszentren
  • Aufbau von Wasserreinigungssysteme für die Fernbergstämme
  • Erstellung und Pflege von Wanderwegen in Nationalparks

Internatsschüler profitieren langfristig von ihren sozialen Einsätzen. Sie erhalten Einblicke in völlig andere Lebensgeschichten/-gewohnheiten und Lebensverhältnissen. Für ihre persönliche Entwicklung ist das sehr wertvoll.

bildungsdoc® empfiehlt – Infos, Hinweise & Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.