Internetplattform unterstützt Inklusiven Unterricht

Anregungen für Methoden, Unterrichtsgestaltung und geeignete Lehrwerke

Das gemeinsame Unterrichten von Schülern mit Behinderungen, besonderer Begabung oder sonderpädagogischem Förderbedarf, stellt Regelschulen vor große Herausforderungen. Lehrer sind aufgerufen, die Vielfalt als Chance zu sehen, beklagen aber, auf die breite Heterogenität heutiger Schülergruppen nicht ausreichend vorbereitet zu sein.

Bildungsforscher Jürgen Baumert gibt an, dass zwei Drittel der Lehrkräfte die Leistungs- und Begabungsunterschiede in ihren Klassen als Berufserschwernis empfinden. Eine neue Website unterstützt daher gezielt bei der Vorbereitung und Durchführung von inklusivem Unterricht.

Mit dem Portal Inklusion will Cornelsen die Umsetzung schulischer Inklusion erleichtern und Lehrern mehr Raum geben für die eigentliche pädagogische Arbeit. Der Verlag informiert über Praxis und Regelungen in den einzelnen Bundesländern, hilft bei der eigenen Standortbestimmung und gibt Anregungen für die Vorbereitung einer inklusiven Lernumgebung.

Auf die Bedürfnisse von Lehrkräften zugeschnitten ist eine Übersicht über Lernmittel und Unterrichtsmaterialien für den inklusiven Unterricht. Hier kann gezielt nach einzelnen Unterrichtsfächern und verschiedenen Schulformen recherchiert werden. Die meist systematisch aufeinander aufbauenden Materialien unterstützen bei der Balance zwischen individualisiertem und gemeinsamem Lernen von Schülern mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Sie wurden eigens für inklusiven Unterricht im Austausch mit Experten der Lehr- und Lernforschung, Fachdidaktikern und Bildungspolitikern entwickelt.

Da eine gelungene Inklusion schon in der frühen Kindheit ansetzt und über die erste schulische Ausbildung hinausgeht, bündelt das Portal auch Informationen für die Frühpädagogik und die Berufliche Bildung. Erfahrungsberichte von Lehrern und Hinweise zu aktuellen Weiterbildungsmöglichkeiten runden das Angebot ab. Das Portal wird stetig ausgebaut.

bildungsdoc® empfiehlt – Infos, Hinweise & Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.