Welche Jobs sind bei Work and Travel möglich?

Reisen und ArbeitenDu arbeitest an den schönsten Orten der Welt, reist mit dem Rucksack durch fremde Länder und entdeckst andere Kulturen und wunderbare Menschen.

Durch Nebenjobs finanzierst du deinen Aufenthalt. Der Kontakt zu Einheimischen ist schnell hergestellt und so verbessern sich deine Sprachkenntnisse fast automatisch.

Deine Organisation hilft vor Ort bei der Jobsuche und ist für dich die erste Anlaufstelle. Die Mitarbeiter vermitteln Kontakte und geben dir auch praktische Tipps zur Bewerbung. Die vor Ort angebotenen Datenbanken und ‘schwarzen Bretter’ halten viele erfolgsversprechende Job-Angebote für dich bereit. Wenn du einen Job gefunden hast, kümmere dich nach deiner Entlohnung unbedingt um die Rückerstattung der Steuern, wobei dir Taxback günstig und einfach hilft.

Typische Aushilfsjobs sind Erntearbeiten, Tierpflege, Tätigkeiten auf dem Bau, in der Fabrik oder Verwaltung, in der Gastronomie und Hotellerie, in der Animation und der Reisebegleitung. I.d.R. handelt es sich um zeitlich befristete Arbeitsangebote. In welchen Job du letztendlich arbeiten wirst, hängt sowohl von deinen Sprachkenntnissen und deiner Qualifikation ab. Natürlich sind ebenso deine Interessen wichtig, aber nicht vordergründig.

Im Normalfall kannst du mit dem erarbeiteten Geld deinen Lebensunterhalt und die Weiterreise bestreiten, obwohl dies natürlich von deinen eigenen Ansprüchen und der Art des Reisens abhängig ist. Zur Sicherheit solltest du dir aber immer zusätzliches Geld dabei haben. Außerdem ist es sinnvoll, sich vor der Ausreise über den durchschnittlichen Stundenlohn des Landes zu informieren.

Weitere Informationen zu Work and Travel

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.