Online Bewerbung – Karriere goes online

Professionelle BewerbungMehr als zwei Drittel aller Positionen werden mittlerweile über das Internet besetzt.

Online-Bewerbungen machen vieles einfacher. Im Handumdrehen kannst du auf eine Anzeige reagieren und deine Unterlagen einreichen.

Außerdem fällt das lästige Kopieren von Zeugnissen und Lebenslauf weg. Und du musst keine Angst haben, dass die Mappe geknickt beim Personalchef ankommt.

Zunächst ist bei einer Stellenanzeige in der Zeitung telefonisch abzuklären, ob die Stelle noch frei ist und ob du dich per E-Mail bewerben darfst. Zu beachten dabei ist, dass Online Bewerbungen ebenso viel Sorgfalt erfordern, wie eine schriftliche Bewerbung. Online Bewerbungen in das richtige Format zu setzen, auch optisch, bedarf einiger Anstrengungen. Die Bewerbung sollte immer kurz und prägnant sein. Die Texte müssen gut strukturiert, leicht lesbar und aussagekräftig gestaltet sein. Wegen Fehler bei Aufbau und Form landen fast die Hälfte aller Online Bewerbungen im Reißwolf.

Grundsätzlich sollte die gesamte Bewerbung nicht größer als zwei bis drei MB sein. Zu große Datenmengen können das Postfach verstopfen. Du solltest schon richtig konvertieren können und Dateiformate verwenden, die sich leicht öffnen lassen. Vermeide mehrere Anhänge, Excel-Tabellen und Bilder. Fasse alle Anhänge in einem PDF-Dokument zusammen und vergiß Post-Absender und Telefonnummer (Festnetz und Handy) nicht.

Manche Firmen antworten auf Mails per Brief oder rufen an. Du solltest auch daran denken, dass der Verfasser der Stellenanzeige innerhalb kürzester Zeit antwortet und von dir die vollständige Bewerbungsmappe anfordert. Deshalb bereite auch gleich eine ausführliche Bewerbungsmappe vor. Wenn du gut bist, verschickst du diese gleich parallel zur Online Bewerbung.

Weitere Informationen zur Online Bewerbung 

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.