Wie können Unternehmen Webinare für sich clever nutzen?

Wie können Unternehmen Webinare für sich clever nutzen? Online-Seminare, die sogenannten Webinare, sind derzeit im Rahmen der Fortbildungsangebote ein Renner. Die Teilnehmer lieben die Seminare, da sie äußerste Flexibilität bieten. Zeitlich und räumlich unabhängig, kann der Teilnehmer sein Webinar wahrnehmen, wann er Lust hat. In der heutigen Gesellschaft des Zeitmanagements ist das eine fast unbezahlbare Gabe an die Weiterbildungswütigen. Was aber bringen die Webinare für die Unternehmen? Diese machen sich viel Arbeit und produzieren hochwertige Webinare. Aber nicht nur aus reiner Nächstenliebe, denn mit Webinare ist effektives Marketing zu erzielen, welches hohe Konversionsraten zeigt. Für Unternehmen sind die Webinare mitunter Gold wert.

Webinare bieten Mehrwert für Kunden und Unternehmens

Die technischen Voraussetzungen sind nicht besonders anspruchsvoll. Ein Kopfhörer und ein Mikrofon genügt bereits und der Teilnehmer kann sich am PC, Laptop oder Tablet in die Veranstaltung einloggen. Mit herunterladbaren Dateien, Chats und Umfragen können Elemente selbstverständlich angeboten werden, die gerade die digitalisierte Zielgruppe, die Digital Natives, besonders ansprechen.

Aber auch das Unternehmen und der Referent können profitieren. Das auf einer Webinar Platform angebotene Seminar bringt Marketingelemente für das Unternehmen und Reputationsgewinn für den Referenten mit sich. Beides sind Voraussetzungen für eine spätere Monetarisierung des Webinars. Die Zielgruppe ist sehr groß, da keinerlei räumliche Fragen eine maximale Teilnehmerzahl diktieren. Auch in der zeitlichen Einteilung ist das Webinar planbar und überschaubar, so dass keine Zeitverluste bei der Erstellung entstehen.

Mehrfache und Dauerhafte Verwertbarkeit ausnutzen

Online Seminare lassen sich aufzeichnen und können danach beliebig lange weiter genutzt werden. Auch aufgezeichnete Videos lassen sich blendend weiterempfehlen. Die Teilnehmer lassen sich auch nach dem Webinar leicht kontaktieren, da nach einer Anmeldung alle Kontaktdaten vorhanden sind. Die Bindung zu den Kunden erhöht sich nochmals, wenn auch die Kanäle der sozialen Medien bespielt werden. Die eigene Mailingliste wird immer länger, wenn sich auch nach Ablauf des Seminars durch Empfehlungen und verspäteten Zugriff auf die Videodatei stets neue Interessenten melden.

Da weder Reise- noch Hotelkosten entstehen ist der Zeitgewinn immens für Teilnehmer und Referenten. Auch Veranstaltungen wie ein Mittagessen mit den anderen Teilnehmern und das damit verbundene Networking fallen beim Webinar weg. Referent und Teilnehmer können die Zeit effektiv nutzen. Für das Unternehmen können ganze Reihen von Webinaren den modernen Kunden dort begrüßen, wo er sich gern aufhält. Wenn es gelingt über hochwertige Produktion und einen vertrauenswürdigen Experten die Zuneigung des Kunden zu gewinnen, ist die Umsetzung in Gewinne nur eine Formsache.

Das Unternehmen nutzt das Webinar als kostengünstigen Umsatzerzeuger

Webinare kosten nicht viel Geld. Selbst wenn die Produktion etwas höherklassiger angelegt ist, muss ein Unternehmen nicht tief in die Tasche greifen, um ein vorzeigbares Produkt zu bekommen. Dadurch kann das Marketing sehr kostensparend ablaufen. Eine hohe Strahlkraft ist im Internet nicht unbedingt mit einem monetären Einsatz verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.