Soziale Kompetenzen: Was wird von dir erwartet?

Soft SkillsWas wird von dir erwartet?

Es wird von dir erwartet, dass du während des Studiums aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnimmst. Das kann z.B. die Mitarbeit in Studentenorganisationen sein, um deine eigenen Sozialkompetenzen, wie Teamerfahrung und Konfliktmanagement, zu fördern. Gleichzeitig solltest du aber auch außerhalb des Studiums aktiv werden.

Wenn du dich außerhalb von Schule oder Studium bereits erfolgreich engagiert hast, z.B. mit ehrenamtlicher Arbeit, beweist du damit wichtige soziale Kompetenzen. Zum Missbrauch für Karrierezwecke eignet sich ein Ehrenamt nicht. Aber wenn du dich aus Überzeugung engagierst, hast du gute Chancen, von dieser Arbeit auch dauerhaft zu profitieren. Du willst dich engagieren und weißt aber nicht wo?

Hier wirst du gebraucht:

Soft Skills beim Studium

Schlüsselkompetenzen (Soft Skills) sind schwer in Mode gekommen. Es gibt drei verschiedene Gruppen:

  1. Du solltest dich gut organisieren können.
  2. Du solltest Werkzeuge für das Leben und die Arbeit gut beherrschen können.
  3. Du solltest im Team arbeiten und Konflikte bewältigen können.

Ein Blick in die Stellenanzeigen von Jobbörsen und Tageszeitungen zeigt dir, ohne Soft Skills geht in der Gegenwart fast gar nichts mehr. Es geht darum, die zwischenmenschliche Arbeit und den Kontakt zum Kunden so professionell und kompetent wie möglich zu gestalten. Umfragen ergaben, dass ‘Fachidioten’ auf dem Arbeitsmarkt nur noch geringe Chancen haben. Soft Skills sind für deinen Berufseinstieg genauso wichtig wie Fachwissen. Darum studiere sie und arbeite daran.

Soft Skills sind:

  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten: Wichtiges solltest du schnell Erfassen und dabei klar strukturiert Denken können!
  • Teamfähigkeit: Wie trägst du kontroverse Diskussionen aus? Kannst du kreativ in Gruppen arbeiten?
  • Kommunikationsfähigkeit: Kannst du gut auf Mitarbeiter und Kunden eingehen? Kannst du repräsentieren?
  • Eigeninitiative: Hast du bisher viel selbst organisiert oder hast du dich immer auf andere verlassen?
  • Flexibilität: Kannst du dich schnell auf Veränderungen einstellen? Kannst du schnell umschalten?
  • Überzeugungskraft: Schließen sich dir Menschen an, weil du sie überzeugt oder nur überredet hast?
  • Mobilität: Warst du in der Vergangenheit im Ausland, z.B. für ein Praktikum oder ein Auslandssemester?
  • Kundenorientierung: Hast du Spaß, Menschen zu beraten und ihnen bei ihrer Entscheidung zu helfen?
  • Zielstrebigkeit: Nach welchen Kriterien hast du dein bisheriges Leben geplant? Hattest du Ziele?
  • Belastbarkeit: Bist du ausgeglichen? Wie reagierst du auf Stress? Kannst du dich schnell regenerieren?
  • Begeisterungsfähigkeit: Kannst du dich jeden Tag neu motivieren – auch bei Routineaufgaben?
  • Vernetztes Denken: Denkst du nicht nur im einfachen ‘Ursache-Wirkung-Modus’, sondern auch komplex?
  • Interkulturelle Kompetenz: Hast du, neben der Sprache, auch die Sensibilität für andere Denkweisen?

bildungsdoc® empfiehlt – Infos, Hinweise & Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.