Sprachreisen weltweit – für jedes Alter und jedes Sprachniveau gibt es Sprachkurse

Sprachreisen für ErwachseneGrundsätzlich sind zwei Wochen das absolute Minimum für einen nachhaltigen Lernerfolg beim Sprachenlernen – bei mindestens 20 Stunden pro Woche.

Zu Beginn eines jeden Sprachkurses gibt es schriftliche und/oder mündliche Einstufungstests. Nach der Auswertung wird jeder Teilnehmer einer passenden Lerngruppe zugeordnet.

Entsprechend des vorhandenen Sprachniveaus und der finanziellen Möglichkeiten kann man auswählen zwischen:

Einzelunterricht: Ist mit Sicherheit die schnellste Methode um eine Sprache zu erlernen
Hochintensiv mit persönlichem Sprachtrainer, der flexibel auf die Bedürfnisse und das eigene Lerntempo eingeht.

Gruppenunterricht: Ist eine sehr beliebte und kostengünstigere Variante, um eine Sprache in einer kleinen Gruppe zu lernen.

Ferienkurs: Der Kurs ist eine optimale Verbindung zwischen täglichem Sprachunterricht (Sprechen und Hören) und einem abwechslungsreichem Freizeitprogramm.

Standardkurs: Für alle, die aus privaten Gründen eine Sprache erlernen wollen oder aber aus beruflichen Gründen ihre bereits vorhandenen Kenntnisse auffrischen und verbessern möchten. In der Regel lernt man rund 20 Stunden pro Woche. Somit bleibt noch genügend Zeit für Freizeitaktivitäten.

Intensivkurs: Für alle, die schnell und effizient ihre Sprache für allgemeine oder berufliche Zwecke verbessern möchten. Die Kurse beginnen ab 30 Stunden pro Woche und man kann wählen zwischen Einzel- und Gruppenunterricht.

Langzeitkurs: Hier fungieren native speaker (Muttersprachler) als Lehrer in international zusammengesetzten Kursgruppen. Zum Kursende können auf Wunsch anerkannte Prüfungen mit Zertifikaten abgelegt werden. Dazu gibt es attraktive Freizeitprogramme.

Businesskurs: Diese Kurse sind vorzugsweise für Berufstätige und Unternehmen zum Erlernen der Sprache als Geschäftssprache in Minigruppen und Einzelunterricht gedacht. Nicht jede Sprachschule hat die erforderliche Infrastruktur um Business-Sprachkurse anzubieten.

Examenskurs: Diese Kurse dienen der Vorbereitung auf international anerkannte Sprachprüfungen, u.a. TOEFL, IELTS, D.E.L.E, DELF/DALF, die in der Regel am Kursende vor einem unabhängigen Prüfungsinstitut abgelegt werden.

Um Angebote für Sprachaufenthalte zu finden, lohnt sich eine gezielte Suche im Internet. Seriöse Sprachreise-Veranstalter haben eigene Sprachschulen bzw. kooperieren sehr oft mit ausgewählten Sprachschulen weltweit und stellen individuelle Gesamtpakete aus Sprachkursen, Unterkunft und Freizeitaktivitäten zusammen und übernehmen die Buchungsformalitäten, inklusive der rechtlichen Sicherheit, falls ein Anbieter insolvent wird.

Tipp: Um die gewünschten Lernziele auch zu erreichen, empfiehlt es sich, mit dem Sprachreise Rechner von StudyLingua das entsprechende Programm herauszufiltern.

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.