Startschuss für Schüler-Wettbewerb „MIT erneuerbaren Energien GESTALTEN!“

Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland

Das „Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland“ hat das Ziel, Fachkräfte für die ostdeutschen Bundesländer zu gewinnen und diesen Wirtschaftsstandort zu stärken. Gefördert wird es vom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer im Bundesministerium des Innern.

Strategischer Partner sind die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und die Deutsche Kreditbank AG. Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft koordiniert als Transferstelle die Aktivitäten des Netzwerks. Die Zusammenarbeit im Netzwerk knüpft an eine erste Projektphase (2009 – 2010) an, die nun erfolgreich fortgesetzt wird.

Im Projekt „Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Ostdeutschland“ startet der Wettbewerb „MIT erneuerbaren Energien GESTALTEN!“

Schüler der 8. bis 10. Klasse in den neuen Bundesländern sind eingeladen, das Thema „Erneuerbare Energien“ mit ihrem Forschergeist zu füllen und ihre Vision einer energieeffizienten Schulcafeteria zu entwickeln. Ziel ist es, junge Menschen frühzeitig für MINT-Themen zu begeistern. Der Wettbewerb wird in Kooperation mit der Deutschen Kreditbank AG umgesetzt, in deren Berliner Dependance die Preisverleihung stattfinden wird.

Interessierte Schulen können sich bis zum 16. Juli 2012 um eine Wettbewerbsteilnahme bewerben.

Weitere Informationen und Wettbewerbsunterlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.