Leitfaden für Studium, Praktika & Arbeiten in Europa

YourEurope – Leifaden zum Studieren im europäischem Ausland Als EU-Bürger hast du das Recht, an jeder EU-Universität unter den gleichen Bedingungen wie die Staatsangehörigen zu studieren, auch wenn die Eintrittsbedingungen in jedem Land variieren. Du hast durch das Programm Erasmus+ die Möglichkeit, einen Teil deines Studiums im Ausland bzw. in einem Unternehmen ein Praktikum zu absolvieren. Dieser Leitfaden gibt dir einen Überblick über die verfügbaren Optionen und darüber, was du vor deiner Ausreise wissen solltest.

Universität im Ausland – Aufnahmebedingungen, Gebühren und Zuschüsse

Die Aufnahmebedingungen variieren deutlich zwischen den Ländern, daher solltest du dich vor deiner Ausreise über das Hochschulsystem des Landes, in dem du studieren willst, gründlich informieren. Man kann dir den Zugang zu einer Ausbildung in einem anderen EU-Land nicht auf Grund deiner Staatsangehörigkeit verweigern. Du musst jedoch in einigen EU-Ländern einen Sprachtest absolvieren, um deine Kenntnisse der Sprache des von dir gewählten Landes zu demonstrieren.

Das Universitätsstudium ist in einigen Ländern kostenlos, in anderen hingegen kann es teuer sein. Wenn die Universität im EU-Mitgliedsstaat deiner Wahl nicht gebührenpflichtig ist, brauchst du nichts zu entrichten. In jedem Fall können dir keine höheren Gebühren als den Angehörigen des betreffenden Land aufgebürdet werden. Du bist auch zu den gleichen Stipendien berechtigt, um Studiengebühren abzudecken.

Die Stipendien und Darlehen für den Lebensunterhalt werden von einigen Ländern an ausländische Studierende vergeben. Du bist jedoch nicht automatisch dafür qualifiziert – außer wenn du schon fünf oder mehr Jahre im Land lebst. Bei den Bildungsministerien erhältst du weitere Informationen. Mehr über Gebühren und finanzielle Hilfe.

Auslandsstudium mit Erasmus+

Wenn du Interesse daran hast, einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren, solltest du dich zunächst an deine eigene Universität wenden, um herauszufinden, welche Optionen dir zur Verfügung stehen. Über 4.000 Hochschulinstitutionen beteiligen sich am Programm Erasmus+ in 33 Ländern – alle EU-Länder, Norwegen, Island, Liechtenstein, Türkei und Mazedonien.

Wenn du ins Ausland gehst, um im Rahmen von Erasmus+ zu studieren, musst du an der Gasthochschule keine Registrierungs- bzw. Studiengebühren zahlen. Du erhältst ferner einen EU-Zuschuss zu deinen Lebenshaltungs- und Reisekosten. Nach Abschluss muss deine Heimathochschule deinen Studienaufenthalt im Ausland für dein Studium anerkennen, sofern du das Studienprogramm abschließt, das du im Vorfeld deines Austausches vereinbart hast. Mehr zum Auslandsstudium mit Erasmus+.

Postgraduiertenstudium mit Erasmus+

Erasmus+ gibt dir die Chance, sich in einen postgraduierten Studiengang einzuschreiben, der gemeinsam von Universitäten mit Sitz in verschiedenen Ländern angeboten wird, z.T. auch außerhalb Europas. Stipendien stehen auch für Partnerschaften mit Hochschulen aus der ganzen Welt zur Verfügung, so dass europäische Studenten in Nicht-EU-Ländern studieren können und umgekehrt. Mehr über das Postgraduiertenstudium im Rahmen von Erasmus+.

Praktika, Berufsbildung und Forschung

Praktika und Arbeitserfahrung sind eine gute Ergänzung für deinen Lebenslauf. Ein Praktikum im Ausland könnte dir dabei helfen, eine Sprache oder eine andere Fertigkeit zu erlernen, die du zu Hause so nicht erwerben könntest. Als Student kannst du auch eventuell an einem Erasmus+-Austauschpraktikum in einer Firma teilnehmen.

Wenn du dich in der beruflichen Bildung oder Ausbildung befindest oder gerade eine Ausbildung absolviert hast und deine Fähigkeiten weiterentwickeln möchtest, indem du ins Ausland gehst, kannst du durch das Programm Erasmus+ finanzielle Unterstützung erhalten. EU-Forscher können auch Ausbildungs- und Beschäftigungsstellen antreten, die durch nationale Stipendien und Zuschüsse finanziert werden, auch wenn sie kein Bürger oder Einwohner des betreffenden Landes sind. Mehr über Praktika im Rahmen von Erasmus+.

Arbeiten im Ausland

Wenn du das Ende deines Studiums absehen kannst bzw. es bereits abgeschlossen hast, kannst du deine Möglichkeiten prüfen, in einem anderen EU-Land zu arbeiten. Lese  die hilfreiche Anleitung dazu, was du über das Arbeiten im Ausland wissen musst. Mehr über Studium bzw. Arbeiten im Ausland.

bildungsdoc® empfiehlt – Infos, Hinweise & Tipps:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.