IEC STUDY GUIDE: Alles zum Auslandsstudium

IEC Study Guide 2017/18Ein Auslandsstudium ist eine einmalige Erfahrung – und will gut vorbereitet sein.

Der neue IEC Study Guide 2017/18 ist die perfekte Einstiegslektüre für Globetrotter. Ob es um erste Anregungen für ein Auslandssemester geht oder bereits ein bestimmtes Ziel im Fokus steht: Die aktuelle Ausgabe des IEC Study Guide bietet auf alle Fälle hilfreiche Informationen. Er richtet sich an Freemover, also Studierende, die ohne ein Austauschprogramm wie Erasmus ein Auslandssemester anstreben.

Für die Studierenden ist der IEC Beratungs- und Bewerbungsservice übrigens kostenlos!

Eltern und die Mitarbeiter akademischer Auslandsämter nutzen die praktische Übersicht mit über 100 Seiten ebenfalls gerne, denn der IEC Study Guide beantwortet alle Fragen zum wichtigen Thema Finanzierung, zum Bewerbungsprozess, zu Sprachtests und Uni-Rankings.

Bei IEC haben die Studierenden die Wahl unter rd. 130 IEC Partneruniversitäten in mehr als 20 Ländern. Zahlreiche Partneruniversitäten präsentieren sich mit einem Kurzprofil.

Informationen werden auch zu den Zielländern geliefert: vom Klima bis zum Visum. Einen zielgerichteten Einstieg ermöglicht die fünfseitige Übersicht mit Studienprogrammen Hier recherchiert man in der Tabelle nach der passenden Universität für ein Auslandsstudium im eigenen Studienfach.

Der IEC Study Guide enthält Ziele in Nord- und Südamerika; hoch im Kurs stehen auch Australien und Neuseeland. Viele asiatische Länder bieten eine kostengünstige Alternative. In der europäischen Nachbarschaft bestehen attraktive Studienmöglichkeiten von Spanien bis Großbritannien. Die meisten Studienangebote gibt es in englischer Sprache. In Spanien und Lateinamerika kann man darüber hinaus in der Weltsprache Spanisch studieren, während man in Asien die Grundlagen der jeweiligen Landessprache erwerben kann.

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.