Voraussetzungen für einen Schulbesuch im Ausland

SchüleraustauschImmer mehr Familien entscheiden sich dafür, ihren Kindern schon ganz früh die Chance zu geben, in einer anderen Kultur erfolgreich zu leben und zu lernen.

‘Das war die tollste Zeit in meinem Leben’ schwärmen viele ‘Ehemalige’ noch heute. Das High School Year ist eines der wenigen Langzeitprogramme, von denen du schon zu Schulzeiten profitierst.

Es sind die perfekten Sprachkenntnisse, das gewachsene Selbstbewusstsein und der riesige Pluspunkt im Lebenslauf. Deine Austauschorganisation bereitet dich auf den Schulbesuch im Ausland intensiv vor.

Voraussetzungen für einen Schulbesuch im Ausland:

  • Du bist zwischen 14 und 18 Jahre jung.
  • Du bist Schüler an einer deutschen Realschule, Gesamtschule oder Gymnasium.
  • Du solltest nicht versetzungsgefährdet sein und mindestens einen Notendurchschnitt von 3,0 haben.
  • Es ist hilfreich, die Sprache des Gastlandes so zu beherrschen, dass du dich grob verständigen kannst.
  • Grundvoraussetzungen sind Toleranz, Flexibilität, Neugierde, Durchhaltevermögen und Aufgeschlossenheit.

Sprich rechtzeitig mit deinen Eltern und kläre vorab mit deiner Schulleitung, ob du für den geplanten Zeitraum vom Unterricht freigestellt werden kannst. Frage auch nach, ob dir das Jahr anerkannt wird und ob du danach wieder in deine alte Klasse zurückkehren kannst.

TiPP! Egal, ob Austauschjahr oder Internatsbesuch: Ein Erfolg wird ein Auslandsaufenthalt nur, wenn das Kind ihn von sich aus möchte. Wer von den Eltern gedrängt wird, wird es schwer haben. Empfohlen wird den Eltern, den Wunsch in ihrem Kind frühzeitig zu wecken, indem z.B. das Gastland im Urlaub erkundet wird.

Weitere Informationen zum High School Year/Schüleraustausch

bildungsdoc® empfiehlt – Infos, Hinweise & Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.