Was ist Coaching?

coachingDu interessiert dich für den Beruf des Coachs und möchtest erst einmal in Erfahrung bringen, was hinter dem Begriff Coaching steckt?

Eine Ausbildung zum Coach sollte eine fachlich fundierte Qualitäts-Coaching-Ausbildung mit erfahrenen und spezialisierten Trainern sein, in der du ein Zertifikat erwerben kannst. Bei Landsiedel Coaching kannst du Coaching Ausbildung in Modulen absolvieren. Du musst dafür keinen speziellen Berufsabschluss mitbringen. Fachliches Interesse und die Bereitschaft, dich in dieser Ausbildung selbst zu reflektieren, solltest du aber mitbringen!

Viele Ausbildungsmöglichkeiten

Wenn du noch keine Qualifizierung zum Coach besucht hast, stehen dir zwei Module zur Verfügung, in denen du Grundlagen und Methoden des Coaching erlernst. Als bereits ausgebildeter Coach kannst weitere Module buchen und Zertifikate in Spezialisierungen erwerben – zum Beispiel als Mobbing und Burnout Coach, Outdoor Coach oder Team Coach. Diese Module lassen sich untereinander kombinieren.

Coaching – Sammelbegriff für unterschiedliche Beratungsmethoden

Was ist Coaching? Coaching ist abgeleitet von dem englischen Wort “Coach”, was so viel wie Kutsche heißt. Dabei übernimmt der Coach die Aufgabe des Kutschers. Das bedeutet, dass er sich als der Part im Coaching-Prozess versteht, der die Führung übernimmt, wohingegen der Coachee (der “Gecoachte”) bestimmt, wohin die Reise geht. Das kann durchaus eine Reise mit kleineren Umwegen über holprige Straßen sein. Aber es ist der Weg, den der Coachee auf seine ureigene Art nehmen muss, um sein Ziel auf seine Art zu erreichen. Damit wirkt Coaching nachhaltig und ist unabhängig von der Meinung anderer.

Coaching in der heutigen praktischen Arbeit beschreibt einen Prozess zwischen Coach und Coachee, in dem gemeinsam Ziele erarbeitet werden. Zu Beginn des Coachings wird dieser Schritt ausführlich bearbeitet. Sind die Ziele erst einmal geklärt, zeigt sich der Weg zur Zielerreichung oft wie von selbst.

Auch hier spielt der Coach eine wichtige Rolle: Er zeigt mögliche Wege zum Ziel auf, überlässt dem Coachee aber die Wahl, wie er es erreichen kann. Er steuert sein fachliches Knowhow bei und unterstützt den Coachee nach Kräften bei der Zielerreichung. Dabei arbeitet er mit Tests und Modellen, mit deren Hilfe ausgewertet wird, ob Ziele realistisch und erreichbar sind. Am Ende des Coaching-Prozesses kann möglicherweise ein ganz anderes Ziel erreicht worden sein, als der Coachee es vor dem Coaching vor Augen hatte. Auf seinem spannenden Weg dahin lernt er eine Menge über sich selbst und seine Interaktion mit anderen Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.