Akademischer Nachwuchs – die Studie Fachkraft 2020

Wie steht es derzeit eigentlich um die hiesigen Studiosi? In Kooperation mit der Maastricht University hat die STUDITEMPS GmbH eine Erhebung zur wirtschaftlichen und allgemeinen Lebenssituation deutscher Studenten vorgelegt.

Wie zufrieden sind die Studenten mit dem Bachelor-Abschluss?

Einerseits ändert sich am hiesigen Bildungssystem eingedenk der Tatsache, dass wir im internationalen Vergleich in den letzten Jahren nicht besonders gut dastanden, überraschend wenig. Andererseits bewirken die Bachelor- /Masterstudiengänge, die Schulzeitverkürzung, die Fülle an neuen Studiengängen und der Wandel der hiesigen Lebenssituation sehr wohl eine spürbare Veränderung, die sich auf die Gesamtsituation der deutschen Studenten niederschlägt.

Die Studie Fachkraft 2020, die von der STUDITEMPS GmbH in Kooperation mit der Maastricht University angestrengt wurde, gibt Auskunft über den derzeitigen Zustand der wirtschaftlichen und allgemeinen Lebenssi- tuation der Studierenden. 18.700 angehende Akademiker wurden eigens zu diesem Zweck befragt. In unserer Infografik wird ersichtlich, dass sich viele unserer Studenten mit dem Bachelor, also üblicherweise dem ersten akademischen Grad des gestuften Studiums an unseren Hochschulen, nicht mehr zufrieden geben. Der Master-Abschluss, das Staatsexamen und/oder eine Promotion werden stattdessen angestrebt. Doch woran liegt das?

Warum streben die Studenten höhere Studienabschlüsse an?

Die Zahl der Studierenden steigt hierzulande unaufhörlich, während sich der Arbeitsmarkt allerdings nicht wirklich vergrößert. Der Großteil der Studenten wünscht sich im Bachelor-Studium zudem einen erhöhten Praxisbezug.

Studieren in Deutschland

Ob der Bachelor-Abschluss in Zukunft mehr Ansehen erlangt und sich an den Rahmenbedingungen, beispiels- weise an der Regelstudienzeit, etwas ändern wird, kann nur die Zukunft zeigen. Im Übrigen sollte sich von selbst verstehen, dass man die unterschiedlichen Studiengänge nicht über einen Kamm scheren kann oder sollte.

Der Schwierigkeitsgrad und die erlangten Qualifikationen fallen hier doch zum Teil sehr unterschiedlich aus! Durch Studien wie die „Fachkraft 2020“ soll die Situation der hiesigen Studenten langfristig natürlich verbessert werden.

Studienvorstellungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.