Amtlich beglaubigte Übersetzungen in allen Sprachen

Ämter und Behörden verlangen i.d.R. amtlich beglaubigte Übersetzungen, um eine verbindliche, wortgetreue Wiedergabe der Originaldokumente zu gewährleisten. Mit der Beglaubigung einer Übersetzung bestätigt der vereidigte Übersetzer die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung und macht diese durch Beglaubigungs- formel, Stempel und Unterschrift zu einem amtlichen Dokument. Beglaubigte Übersetzungen dürfen nur von Diplom-Übersetzern angefertigt werden, die vor einem deutschen Landgericht vereidigt sind.

Fast jeder hat schon einmal die Erfahrung gemacht, dass von Ämtern oder Behörden amtlich beglaubigte Übersetzungen von offiziellen Dokumenten gefordert werden. Aber auch für Behördengänge, Firmengründungen, Bewerbungen oder andere wichtige Ereignisse werden oft beglaubigte Übersetzungen benötigt.

Auswahl von Dokumenten für die amtlich beglaubigte Übersetzungen erforderlich sind:

  • Zeugnis und Diplom
  • Geburtsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Personalausweis und Reisepaß
  • Führerschein
  • Scheidungsurkunde
  • Führungszeugnis
  • Ehefähigkeitsbescheinigung
  • Handelsregisterauszug
  • Polizeiliche Protokolle
  • Verträge
  • etc.

Beglaubigte Übersetzungen & Apostillen

Mit beeidigten und öffentlich anerkannten Übersetzern hat u.a. die InvaTrans GmbH die Möglichkeit, amtlich beglaubigte Übersetzungen anzubieten sowie bei Bedarf auch mit einer Apostille (Überbeglaubigung) zu versehen. Selbstverständlich kann der Kunde gleichzeitig auch notarielle Beglaubigungen anfertigen lassen.

InvaTrans greift dabei auf ein weltweites Netzwerk mit aktuell über 750 Fachübersetzern zu und kann dadurch Übersetzungen innerhalb kürzester Zeit und zu einem einmaligen Preis-/Leistungsverhältnis (mit Tiefpreisgarantie) anfertigen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.