Asien-Stipendium: Austauschprogramm für deutsche Journalisten

Deutsch-Asiatisches Journalistenstipendium 

Das Deutsch-Asiatische Journalistenstipendium gibt jeweils vier bis sechs deutschen und asiatischen JournalistInnen im Alter von 28 bis 38 Jahren die Gelegenheit zu einem Arbeitsaufenthalt im jeweils anderen Land.

Gastländer im Jahr 2013 sind:

  • Indonesien
  • Volksrepublik China
  • Hongkong
  • Taiwan
  • Südkorea

Die StipendiatInnen recherchieren acht Wochen im Gastland ihrer Wahl und publizieren gleichzeitig Themen für ihre Heimatmedien. Auf Wunsch wird eine Gastredaktion vermittelt.

Stipendienzahlung

Die StipendiatInnen des Programms erhalten von den IJP eine einmalige Zahlung von 3.600 Euro. Dieser Betrag soll Reisekosten, Verpflegung und Unterkunft sowie die Krankenversicherung decken. Eine Vergütung der Arbeit vor Ort ist nicht vorgesehen. StipendiatInnen erhalten zusätzlich 300 Euro für einen Sprachkurs in der jeweiligen asiatischen Sprache.

Bewerbungsschluss ist der 30. November 2012. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.