Auf nach Dresden – bevor die Welt untergeht!

Das Dresdner Buchmuseum der Universitätsbibliothek SLUB erlebt einen wahren Besucheransturm. Die Original-Handschrift des Maya-Codex lockt viele Gäste aus der ganzen Welt an. Aufgrund der hohen Nachfrage hat das Museum auf dem Zellschen Weg 18 in Dresden seine Öffnungszeiten erweitert – jetzt von 10 bis 18:00 Uhr. Außerdem finden jeden Sonnabend um 14:00 Uhr öffentliche Führungen durch die Schatzkammer mit dem Maya-Codex statt. Es ist die einzige im Original zu sehende Maya-Handschrift (zwei weitere gibt es in Madrid und Paris). Der Eintritt ist frei, eine Spendenbox steht aber bereit!

Seit dem 23.02.2012 hat außerdem die Ausstellung “Weltuntergang 2012?” geöffnet. Darin spielt auch das Kalendarium der Mayas eine Rolle, das Wissenschaftler bis heute in Atem hält, aber auch Spekulationen über ein bevorstehendes Weltende hervorruft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.