Ausbildung oder studieren? Das duale Studium bietet beides!

Bald sind die Abi-Klausuren geschafft und viele Schüler stehen wieder vor der Frage, wie Sie ihre Zukunft gestalten wollen. Will ich praktisch arbeiten und eine Ausbildung machen? Oder doch lieber studieren?  Mit einem dualen Studium kann man beides vereinen – Ausbildung plus Studium! Neben dem Bachelorstudium, welches man an einer Fachhochschule absolviert,  findet die Ausbildung ganz normal in einem Unternehmen und der Berufsschule statt.

In Nordrhein Westfalen kann man an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) am Standort Brühl oder Neuss dual studieren. Die EUFH ist eine private, staatlich anerkannte und akkreditierte Hochschule, welche sich auf das duale Studium spezialisiert hat. Die Vorteile eines dualen Studiums liegen auf der Hand: Nach nur drei Jahren können die Studierenden der EUFH den international renommierten und staatlich anerkannten Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.) sowie eine IHK-Ausbildung vorweisen – ein doppeltes Plus und die beste Ausgangsbasis für einen erfolgreichen Start das Berufsleben. Bewerbungen für den Studienbeginn 2012 sind auch jetzt noch möglich.

Noch ein Vorteil: Wer an der Europäischen Fachhochschule studieren will, braucht für die Einschreibung keinen Ausbildungsplatz mitzubringen. Die EUFH hat viele Partnerunternehmen und unterstützt die Studierenden bei der Suche des passenden Ausbildungsunternehmens. Wer keine Ausbildung machen möchte oder schon eine hat, kann das duale Modell auch mit einem Praktikum kombinieren.

Alle Informationen zum Studium, den Studiengängen und der Bewerbung  an der EUFH gibt es auf der Website oder bei den Studienberatern: studienberatung@eufh.de.

Katharina Dietl, Studienberaterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.