Bald Anmeldeschluss an der Berufsfachschule für Rock, Pop und Jazz München

Wer Popularmusik zu seinem Beruf machen möchte, dem steht in Bayern eine besondere Ausbildungsform offen: die Berufsfachschule für Musik Fachrichtung Rock/Pop/Jazz.

Sie bildet die erste Stufe der staatlichen Musiker-Ausbildung und bietet zusätzlich die Möglichkeit, die Mittlere Reife zu erwerben. In der bayerischen Hauptstadt trägt der Neue Jazzschool München e.V. diesen Schultyp.

Anmeldeschluss für die Aufnahmeprüfung zum kommenden Schuljahr ist dort am 28. Juni 2013.

Mit einem breit angelegten Lehrplan, der von praktischem Unterricht im Haupt- und Pflichtfachinstrument, in Chor- und Ensembleleitung sowie im Bandspiel bis hin zu Theoriekursen wie Harmonielehre, Gehörbildung, Recording und Unterrichtsmethodik reicht, vermittelt die Berufsfachschule für Musik vielseitige Qualifikationen. Ziel der zweijährigen Ausbildung mit 30 Wochenstunden ist es zum einen, auf die Arbeit als Musiklehrer an privaten Musikschulen oder als Leiter von Laien-Ensembles wie Big Bands, Chören und anderen Formationen vorzubereiten. Zum anderen legen die Dozenten der Jazzschool einen Schwerpunkt auf die Anforderungen, die sich an Live- und Studiomusiker, Komponisten oder Arrangeure stellen. Wer seine künstlerischen Fähigkeiten weiter ausbauen möchte, erhält außerdem die nötigen Grundlagen für die Aufnahmeprüfung zum Studium an einer Musikhochschule.

Die Chancen, als Musiklehrer zu arbeiten, lassen sich an der staatlich anerkannten Berufsfachschule in München noch erweitern: Wer ein drittes, pädagogische Zusatzjahr absolviert, darf auch an städtischen oder kommunalen Sing- und Musikschulen unterrichten. Eine weitere berufliche Alternative bietet die zweijährige Ausbildung zum Fachlehrer für Musik und Kommunikationstechnik am Staatsinstitut Ansbach: Absolventen einer Berufsfachschule für Musik können dort die Unterrichtserlaubnis für Grund-, Mittel und Realschulen erwerben.

Eine zusätzliche Alternative bietet sich für Schüler ohne höheren Schulabschluss: Mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 im Abschlusszeugnis der Berufsfachschule für Musik und ausreichenden Leistungen in fünf Jahren Englischunterricht können musikalische Talente die Mittlere Reife nachholen und im Anschluss eine Fachoberschule oder Berufsoberschule besuchen.

Musikbegeisterte, die sich vielfältige Berufswege ebnen möchten, müssen in einer Aufnahmeprüfung am 12. und 13. Juli 2013 an der Jazzschool ihre Fähigkeiten im Hauptfachinstrument Piano, Gitarre, E- oder Kontrabass, Trompete, Saxophon, Klarinette, Querflöte, Violine, Schlagzeug oder Gesang sowie ihre Kenntnisse in den Theoriefächern Harmonielehre, Gehörbildung, Rhythmik und allgemeine Musiklehre unter Beweis stellen. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht.

Ausbildungsstart ist am 12. September 2013.  

One thought on “Bald Anmeldeschluss an der Berufsfachschule für Rock, Pop und Jazz München

  1. Hallo,

    interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.

    Alles Liebe
    Herbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.