Mach mit beim Bundesweiten Vorlesetag am 21. November 2014

Bildung für KinderÜberall in Deutschland wird an diesem Tag vorgelesen – jeder kann mitmachen, an jedem denkbaren Ort. Mit mehr als 12.000 Vorlese-Aktionen ist der Bundesweite Vorlesetag das größte Vorlesefest Deutschlands.

Vorlesen hat direkten Einfluss auf die Entwicklung eines Kindes, denn es vermittelt Basiskompetenzen, die für das spätere Leben entscheidend sein können.

Werde auch du in diesem Jahr einer von über 80.000 Vorlesern und setze gemeinsam mit der Initiative ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen. Die Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag am 21. November 2014 ist denkbar einfach: Du suchst dir einen Vorleseort – z.B. einen Kindergarten oder eine Schule, eine Bibliothek oder Buchhandlung oder… – und meldest deine Vorleseaktion an.

Vorlesetipps:

  • Die Vorlesestunde sollte nicht länger als 45 bis 60 Minuten dauern, die reine Vorlesezeit sollte zwischen 10 und 20 Minuten liegen.
  • Die Gruppe sollte möglichst nicht zu groß sein.
  • Die Altersunterschiede innerhalb der Gruppe sollten nicht zu groß sein.
  • Wichtig: Eigene Freude am Vorlesen! Wähle ein Kinderbuch aus, das dir selbst Spaß macht.
  • Du solltest das Buch, aus dem du vorliest, genau kennen. Dann fühlst du dich sicherer.
  • Lass Raum für Fragen und Äußerungen der Kinder.
  • Halte Blickkontakt zu deinen Zuhörern. So vergewisserst du dich auch, dass du nicht zu laut oder zu leise, zu schnell oder zu langsam vorliest.
  • Textabschnitte dürfen auch gekürzt, ausgeschmückt und variiert werden. Wechsel zwischen Vorlesen und Erzählen.
  • Falls Störungen vorkommen, lass dich nicht aus der Ruhe bringen.  Falls einzelne Kinder unruhig werden, beziehe diese gezielt ein, z.B. durch Fragen.
  • Nimm dir Zeit für Gespräche im Anschluss an das Vorlesen. Sprich mit den Kindern über das Gelesene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.