“Cambridge English Penfriends” bringt Englischklassen aus der ganzen Welt zusammen

Englischklassen lernen auf humorvolle Art Englisch und knüpfen internationale Kontakte

“Cambridge English Penfriends” bringt Schulklassen aus aller Welt zusammen. Das Pilotprojekt wurde von Schülerinnen und Schülern in Asien sehr gut angenommen und wird deshalb von Cambridge ESOL jetzt weltweit umgesetzt.

“Cambridge English Penfriends” soll den Schülern eine andere Perspektive der Sprache vermitteln. Statt Vokabeln zu pauken oder Charakterisierungen von Romanfiguren zu schreiben, berichten sie über selbst Erlebtes. So gestalten die Schüler im Englischunterricht Postkarten zu einem bestimmten Thema – “Amazing Animals” ist das Startprojekt – und die Schule kann anschließend in Kontakt mit einer Schule im Ausland treten. Dann werden die Postkarten verschickt und eine Brieffreundschaft entsteht. Dabei gibt es keinen Erwartungshorizont und keine Vorgaben. Im Vordergrund steht der Austausch untereinander. Die Schüler stehen unter keinem Erfolgsdruck, da die Empfänger der Karten ebenfalls keine englischen Muttersprachler sind.

Das Projekt ist eine spannende Abwechslung vom Schulalltag. In ungezwungener Atmosphäre üben die Schüler das Lesen und Schreiben von englischen Texten. Das Ziel ist es, dass sich über die Brieffreundschaften eine langfristige Schulpartnerschaft entwickelt. So kann beispielsweise ein Schüleraustausch organisiert werden. “Cambridge English Penfriends” bietet die Chance, eine Pause vom regulären Unterricht zu machen und den Schülern mehr Spaß an der Sprache zu vermitteln”, sagt Manuela Richter von Cambridge ESOL.

Die Anmeldung ist ganz einfach. Zunächst registriert der Lehrer seine Klasse auf der Internetseite und gibt an, wie viele Schüler am Projekt teilnehmen und wie alt sie sind. Nach einer Woche bekommt die Klasse Zugriff auf die Webseite. Auf der Weltkarte können sie dann schauen, in welchem Land es eine ihr ähnliche Gruppe gibt.

Die ausgewählte Schule hat dann zehn Tage Zeit, die Brieffreundschaftsanfrage zu akzeptieren. Ist das geschehen, sendet Cambridge ESOL u. a. einen Unterrichtsplan, der den Schülern helfen soll, ihre Postkarten anzufertigen und ein Zertifikat zum Ausdrucken für jeden Schüler. Drei besonders schöne Karten können auf der Webseite hochgeladen werden. Dann werden die gesamten Postkarten auf die Reise geschickt und die Brieffreundschaft kann beginnen. Oder es wird eine andere Partnerschule gesucht. Cambridge ESOL wird dazu regelmäßig neue Themen für die selbstgestalteten Postkarten vorstellen. Vielleicht ergeben sich daraus auch andere Aktivitäten, wie E-Mails schreiben oder dass gegenseitig Videos verschickt werden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

One thought on ““Cambridge English Penfriends” bringt Englischklassen aus der ganzen Welt zusammen

  1. Postkarten zu einem bestimmten Thema zu gestalten sowie das Startprojekt “Amazing Animals” in Schulen finde ich toll. Ich kenne das von früher, aus meiner Schulzeit, wo wir auch verschiedene Projekte mit Partnerschulen aus ganz Europa Brieffreundschaften oder einen Austausch organisiert hatten. Mit der Serienkarte kann man auch ganz einfach online Postkarten erstellen und versenden lassen, vielleicht hilft das bei zukünftige Projekte??

    Wünsche allen viel Spaß beim Postkarten schreiben und verschicken.

    Lars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.