Das Futterhaus – Franchisepartner werden

Das Futterhaus - Franchisepartner werden

Das Futterhaus aus Elmshorn in Schleswig-Holstein ist ein seit mehr als 30 Jahren bestehendes Unternehmen für Heimtierbedarf. Neben hochwertigem Futter für Hunde, Katzen, Vögel, Pferde und andere Tiere bietet das Futterhaus auch Spielzeug, Pflegeprodukte und sonstiges Zubehör für Haustiere an.

Über das Franchise-System des Unternehmens kannst du vom vielseitigen Angebot für Haustierbedarf profitieren. Als Franchisepartner bist du selbstständig tätig, trittst jedoch nach außen hin mit der Marke Futterhaus auf. Aktuell gibt es in Deutschland über 300 Futterhaus-Standorte und mehr als 120 Franchisepartner. Damit ist das Futterhaus die zweitgrößte Kette für Zoofachhandel in Deutschland. Das Unternehmen will jedoch noch weiter expandieren, und hat sich mindestens 700 Märkte deutschlandweit zum Ziel gesetzt.

Der Markt für Haustierbedarf in Deutschland

In Deutschland leben ca. 34 Millionen Heimtiere – in dieser Zahl sind Terrarientiere und Fische noch nicht mit eingerechnet. In fast der Hälfte aller deutschen Haushalte leben somit mit Haustieren.

Diese Zahlen machen deutlich, dass der Haustierbedarf ein Markt bzw. eine Branche mit enormen Potential ist. Insbesondere bei Bedarfsartikeln zeigt sich außerdem verstärkt die Wichtigkeit der Fachmarktkompetenz. Ein großer Anteil dieser Produkte wird bereits in Fachmärkten eingekauft.

Eine Spezialisierung auf den Heimtierbedarf, und eine damit einhergehende gute Beratung der Kunden, sind also eine große Chance für dich als (angehenden) Unternehmer.

Das Franchisesystem des Futterhaus

Zur Eröffnung eines Futterhaus-Marktes wird eine Investitionssumme von EUR 250.000 oder mehr benötigt. Meistens erwarten Banken ungefähr 10-25% Eigenkapital, um einen entsprechenden Kredit zu gewähren. Die Finanzexperten des Futterhaus unterstützen und beraten dich auf Wunsch jedoch dabei, die Frage der Finanzierung bestmöglich zu klären. Es gibt außerdem eine einmalige Eintrittsgebühr von EUR 5.100,-, um in die Futterhaus-Unternehmensgruppe einzusteigen. Im laufenden Betrieb bezahlst du dann eine monatliche Franchisegebühr von 1% deines Nettoumsatzes.

Auch als Neueinsteiger kannst Du stark vom Franchisesystem profitieren. Du hast nämlich Zugriff auf die jahrelange Erfahrung und erprobten Konzepte des Unternehmens, sowie auf ein Netzwerk mit vielen Partnern in der Handels- und Finanzbranche. Die Personalabteilung kann dich (auf Wunsch) ebenfalls bei der Findung von geeigneten Mitarbeitern unterstützen.

Die IT Mitarbeiter des Futterhaus installieren bei dir im Geschäft ein professionelles Warenwirtschaftssystem, speziell zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Branche. Stammdaten werden direkt in der Zentrale gepflegt. Auch in vielen anderen Bereichen erhältst du als Franchisepartner Hilfestellung seitens des Unternehmens, insbesondere in den Bereichen Einkauf, Standortwahl, Marktgestaltung, Einarbeitung und Weiterbildung.

Wenn du dich für die Branche Heimtierbedarf interessierst, könnte das Futterhaus-Franchisesystem also eine interessante Gelegenheit sein, in diesen Markt einzusteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.