Digitales Lernen auf iPhone und iPad – Mathe üben im Web und als App

Mathe im Internet lernen und üben.

Das Lernportal unterricht.de bietet Schülern die Möglichkeit, Mathe online zu lernen. Für die Klassen 8 – 13 stehen über 80.000 Aufgaben zur Verfügung. Neu ist die App für iPhone und iPad, mit der Schüler nun auch unterwegs Mathe üben können.

Die App greift den Trend auf, der bei Erwachsenen bereits seit längerem anhält: Die Schüler können die Zeit auf dem Nachhauseweg nutzen, indem sie mit einem durchdachten Lernsystem Mathe üben. Sozusagen als regelmäßige Nachhilfe.

Über 80.000 Mathe Übungsaufgaben

Das Team von unterricht.de hat in enger Begleitung erfahrener Lehrkräfte einen großen Aufgabenpool erstellt. Das Besondere am Lernsystem ist, dass dem einzelnen Schüler Fragen individuell zusammengestellt werden. Die Übungsaufgaben werden genau dem Leistungsstand des Schülers angepasst. So werden beispielsweise einem Schüler, der in einem Teilgebiet Schwächen hat, vor allem Grundlagen-Fragen gestellt. Hat er diese verinnerlicht und mehrheitlich richtig beantwortet, fördert das Lernsystem den Schüler mit immer anspruchsvolleren Aufgaben.

Digitales Lernen im Nachhilfe-Fach Nr. 1 – Mathematik

Das Fach Mathematik ist für viele Schüler ein rotes Tuch. Unverständnis und Frust machen sich breit, viele können dem Unterricht nicht mehr folgen. Die Konsequenzen sind meist schlechte Noten und Ärger zu Hause. In vielen Elternhäusern stellt sich die Frage nach effizienter Nachhilfe. Den meisten Schülern fehlt es dabei an grundlegenden Kenntnissen. Diese können sich die Schüler bei unterricht.de durch individuelle Übungsaufgaben und ausführliche Videoerklärungen aneignen. Besonders das Einüben der mathematischen Fähigkeiten ist wichtig. Daher setzt unterricht.de sowohl in der App, als auch der Internetseite auf diesen Weg.

Unterstützung auch für Lehrer und Eltern

Bereits über 2.000 Mathematik-Lehrkräfte arbeiten mit unterricht.de. Als Lehrer kann man die Aktivität und den Lernfortschritt seiner Schüler einsehen. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass der Schüler seinem Lehrer das Profil freigibt.

So können über unterricht.de beispielsweise Hausaufgaben aufgegeben werden. Das Besondere auch hier: Jeder Schüler arbeitet individuell an seinen Problembereichen. Zu Beginn der nächsten Unterrichtsstunde kennt der Lehrer bereits die Stärken und Defizite der Klasse und kann den Unterricht darauf abstimmen.

“Die Unterstützungen für Lehrkräfte werden wir in den kommenden Wochen und Monaten deutlich erweitern. Wir erhielten hunderte Zuschriften von zufriedenen Lehrkräften. Dabei waren auch hervorragende Erweiterungsvorschläge. Diese werden wir nun nach und nach umsetzen.”, so Dr. Florian Huber, Gründer von unterricht.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.