Duales Studium als Unternehmen anbieten – Kostenloser Ratgeber für Unternehmen

Das duale Studium ist nicht nur bei Studierenden sehr beliebt, auch Unternehmen erkennen immer häufiger den Wert des besonderen Studienmodells für ihr Personalmanagement. Bundesweit bieten bereits mehr als 41.000 Unternehmen duale Studienplätze an. Aber wo kann man sich informieren, wenn man als Unternehmen duale Studiengänge neu einführen möchte?

Duales Studium immer beliebter

In der aktuellen Auswertung für 2014 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) wird deutlich, dass sich das Modell “Duales Studium” sowohl bei der Anzahl der teilnehmenden Unternehmen als auch bei der Studierendenzahl weiter auf Wachstumskurs befindet. Zuwachsraten von über 80% in einzelnen Studiengängen sind keine Seltenheit. Die Zahlen aus 2014 sprechen für sich: Knapp 41.000 Unternehmen kooperieren mittlerweile in über 1.500 dualen Studiengängen mit Hochschulen, Universitäten oder Berufsakademien. Über 90.000 Studierende sind immatrikuliert.

Immer mehr Unternehmen und Betriebe erkennen dabei die Vorteile, denn das Modell “duales Studium” ist nicht nur für große Unternehmen interessant: “Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, die häufig mit wenigen Ressourcen für Personalentwicklung und Recruiting haushalten müssen, können vom dualen Studium profitieren”, sagt Prof. Stefan Marx – Prorektor Duales Studium der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn. Bei der Einführung dualer Studiengänge im Unternehmen, stehen die Verantwortlichen jedoch vor vielen offenen Fragen.

Kostenloses eBook als Leitfaden für Unternehmen bei der Einführung dualer Studiengänge

Auf sofort steht nun für alle Unternehmen das kostenlose E-Book “Das duale Studium als Unternehmen anbieten” als Leitfaden zum Download bereit. Darin finden sich Informationen zu den verschiedenen Studienmodellen, Voraussetzungen für Unternehmen sowie alle Vorteile auf einen Blick, von denen Unternehmen durch dieses besondere Ausbildungsmodell im Rahmen der Fach- und Führungskräftesicherung profitieren. Für den schnellen Überblick gibt es auch eine Infografik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.