Erfahrung und Spaß – Warum das Auslandsstudium so viel mehr, aber letztendlich doch nur ein Studium ist

Studieren im AuslandStudieren im Ausland ist toll. Man kann jeden fragen, der schon mal im Ausland studiert hat, alle werden das Gleiche sagen. Hauptsächlich ist es so toll, weil man so unglaublich viele Erfahrungen macht, durch die man erwachsen wird und danach das Gefühl hat, alles schaffen zu können. Außerdem findet man automatisch viele neue Freunde. Nicht nur Freunde im Gastland, sondern tatsächlich sogar mehr aus anderen Ländern. Studiengänge die internationale Studenten aufnehmen, tun dies meistens in großer Zahl. So kann es leicht sein, dass über die Hälfte, bis hin zu einem kompletten Studiengang mit Studenten aus der ganzen Welt gefüllt ist. Weil dort jeder neu ist, fällt die Kontaktaufnahme immer sehr leicht.

Somit ist das Auslandsstudium viel mehr als nur ein Studium. Es ist ein einziges, großes Erlebnis mit vielen neuen Kontakten und unglaublich viel Spaß. Andererseits ist es auch nur ein Studium. Und gerade das ist das tolle an dieser Art des Auslandsaufenthalts!

Jetzt werden sich sicher einige fragen, wo dort die Logik steckt. Einerseits viel mehr als ein Studium, andererseits auch nur ein Studium, und das soll das Beste daran sein? Es ist eigentlich ganz einfach: Man wird nie wieder so leicht die Chance bekommen, in einem anderen Land zu leben und zu arbeiten, wie als Student. Anfangs fühlt man sich vielleicht noch wie ein Tourist. Aber spätestens nach der ersten Woche regelmäßiger Uni Besuche, Verabredungen mit neuen Freunden und den immer gleichen Einkäufen im Stamm-Supermarkt, fühlt man sich wahnsinnig schnell wie zu Hause. Natürlich ist man kein Einheimischer, aber hat man erst einmal die Hotspots der Stadt gefunden, sein Leben organisiert und keine Probleme mehr mit der Sprache, fühlt sich das Leben dort an wie zu Hause. Und das ist eigentlich das Beste an der ganzen Sache. Denn wie viele Menschen können schon behaupten, einige Zeit im Ausland gelebt haben? Mehr als nur 4 Wochen Urlaub oder 3 Monate Backpacking? Klar, in Zukunft wird dies immer mehr. Als ich vor 4 Jahren ins Ausland ging, kannte ich jedoch noch niemanden, der dies auch tat. Heute gehört es glücklicherweise schon zu fast jedem Studium. Durch nichts wird man so weltoffen und tolerant.

Fazit: Das Auslandsstudium bietet eine Möglichkeit, die man wohl sonst nie haben wird. Und zwar ist dies das Auswandern auf Zeit! Man kann ohne Probleme einige Jahre in einem anderen Land leben, arbeiten und studieren. Dies macht diese Art von Auslandsaufenthalt so wertvoll und beliebt. Jedoch gehört auch eine Menge Vorbereitung dazu. Je nach Zielland und Motivation manchmal fast so viel, wie bei einer richtigen Auswanderung. Deshalb ist es unerlässlich, alle Quellen zu durchforsten die man finden kann. Hauptsächlich sollte man sich jedoch mit anderen Studenten austauschen. Solche, die schon im Ausland waren, oder gerade sind, solche, die das Zielland kennen oder vielleicht sogar gerade an der Uni studieren, an die man im nächsten Jahr auch möchte, oder solche, die sich auch gerade auf ihre Zeit im Ausland vorbereiten.

Genau das ist auch das Ziel der Student Queen Community: Den Austausch über das Auslandsstudium fördern. Gegenseitige Hilfe und die unabhängige und unverbindliche Informationssuche. Egal ob man später wirklich ins Ausland will, sich nur unverbindlich informiert, oder zu den „Träumern“ gehört. In der Student Queen Community können sich alle austauschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.