Erwachsenenbildung: Fördermöglichkeiten jetzt auch für Freiberufliche ohne Entsendeeinrichtung

Das neue EU-Programm Erasmus+ fördert u.a. Mobilitätsprojekte für Bildungspersonal in der Erwachsenenbildung. Einrichtungen, die ihr Personal zu Lernzwecken ins europäische Ausland schicken möchten, können hierfür Anträge stellen. Doch welche Möglichkeiten gibt es für Freiberufler, die keiner (entsendenden) Einrichtung angehören? Für diese Zielgruppe gibt es jetzt ein gesondertes Angebot:

Freiberufler in der Erwachsenenbildung ohne entsendende Einrichtung haben die Möglichkeit, sich direkt bei einer Auswahl von geförderten Einrichtungen für eine Fortbildung im europäischen Ausland zu bewerben. Wenn Profil und Fortbildungswunsch zu einem der von uns bewilligten Projekte passen, kann sich freiberufliches Bildungspersonal bei der Einrichtung, die das Fortbildungsprojekt umsetzt, bewerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.