Mit dem richtigen Angebot Fremdsprachen spielend leicht lernen

Fremdsprachen spielend leicht lernenWer sich mit dem Lernen einer Fremdsprache schwer tut, dem fehlt oft nur das individuell passende Angebot. Tatsächlich braucht es kein ausgewiesenes Sprachtalent, um sich eine Sprache flüssig und gut anzueignen. Wie zum Beispiel die Alphabetisierungskurse des großen Pädagogen Paulo Freire zeigen, können Menschen in jedem Alter und aus jeder Bildungsschicht Sprachen schnell und gut erlernen. Wenn ihnen die passenden Angebote gemacht werden, lernen Menschen innerhalb weniger Monate auch völlig fremde Sprachen so, dass sie sich flüssig verständigen können.

Ein trockener Schulunterricht mag dies nicht immer gewährleisten. Wenn der Sprachunterricht aber gezielt an den Vorkenntnissen und an den jeweiligen Interessen der Lernenden ansetzt, lassen sich Fortschritte spielend leicht entwickeln. IBBV bietet Dir mit dem Sprachkurs Deutsch in München ein solches Angebot.

Pädagogische Angebote sollten gut zur jeweiligen Lebenssituation passen

Eine Fremdsprache lernt, wer am Ball bleibt. Damit man am Ball bleiben kann, müssen die Angebote allerdings zur eigenen Zeitplanung passen. Wer sich also intensiv auf einen Auslandsaufenthalt oder ein Studium vorbereitet und viel Zeit hat, sollte einen zeitintensiven Kurs nutzen. Teilnehmer, die neben dem Kurs eine volle Arbeitswoche bewältigen müssen, sollten auch ihr Sprachpensum so anpassen, dass sie die Kurse gut vor- und nachbereiten können.

Um ein individuell passendes Angebot zu bieten, hält IBBV hier verschiedene Angebote für Dich offen. In den Kursen selbst wird die Sprachpraxis grundsolide erlernt. Eine wichtige Voraussetzung hierfür sind Übungen, die sich an Alltagssituationen der Lernenden und ihren Interessen orientieren. Auf diese Weise kannst Du Dir schnell Sprachkenntnisse aneignen, die im Alltag eingesetzt werden können. Das macht Dich sprachlich und gesellschaftlich handlungsfähig und steigert die Lerngeschwindigkeit.

Schwierigkeitsniveau ermitteln und auf dem richtigen Level einsteigen

Damit Du im Kurs nicht über- oder unterfordert wirst, wird zu Beginn das Sprachniveau ermittelt. Auch bei Interessenten, die bereits schulische Vorkenntnisse haben, lohnt sich eine solche Erhebung. Sie gibt Dir ein gutes Feedback, auf welchem Level Du Dich gerade bewegst. Auf der Basis dieser Erhebung kann die passende Niveaustufe als Einstieg gewählt werden.

Falls Du intensiv durchstarten möchtest, kannst Du einen zeitintensiven Kurs wählen oder Dich ganz einfach mit den Lehrenden auf einen passenden Plan für Deinen individuellen Lernprozess verständigen. Die individuelle Absprache bietet Dir bessere Lernmöglichkeiten als in der Schule. Nach bestandenen Prüfungen am Ende erhältst Du ein Zertifikat. Mit diesem kannst Du Deine Sprachkompetenzen auch offiziell belegen und als anerkannte Qualifikation nutzen. Das eröffnet Dir auf dem Arbeitsmarkt neue Möglichkeiten oder kann auch für den Zugang zur Hochschule Türen öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.