Geförderte Forschungspraktika weltweit

Medizinstudenten und Studenten der Natur-, Geo- und Ingenieurwissenschaften können sich bei dem Programm “Rise weltweit” für internationale Forschungspraktika bewerben.

Die Teilnehmer gehen als Forschungsassistenten an Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und unterstützen Wissenschaftler bei aktuellen Projekten.

Die Auslandsaufenthalte dauern sechs bis zwölf Wochen und finden hauptsächlich während der vorlesungsfreien Zeit im Sommer statt.

Der Akademische Austausch Dienst (DAAD) unterstützt die Teilnehmer. Die einzelnen Projekte werden im Internet vorgestellt.

Bewerbungsschluss ist der 12. Januar 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.