Worauf es bei einem guten Buchmacher wirklich ankommt

Zahlreiche verschiedene Wettanbieter überfluten in den letzten Jahren den Markt. So viel Auswahl bringt zwar für die Spieler sehr viele Vorteile mit sich, jedoch wird es dadurch auch umso schwieriger, sich für einen Anbieter zu entscheiden. Doch das muss gar nicht sein, denn es ist kein Problem, bei mehreren Buchmachern gleichzeitig angemeldet zu sein. Dabei gibt es einige Dinge, worauf du achten solltest.

Registrierung, Support & Bedienung der Website

Bei der Auswahl deines Buchmachers solltest du dir in erster Linie einen groben Überblick verschaffen. Ist die Bedienung der Website kundenfreundlich und kommst du gut damit zurecht? Dann ist damit schon einmal die Grundvoraussetzung geschaffen, denn wer verbringt schon viel Zeit auf einer Website, auf der die Bedienung keinen Spaß macht?

Die Übersichtlichkeit ist genauso wichtig wie der Kundensupport. Informiere dich darüber, ob der Anbieter per Telefon, Live Chat und E-Mail erreichbar ist. So kann immer sehr schnell eine Lösung eines Problems besprochen werden. Schließlich erfolgt dann der Schritt zur Registrierung. Welche Daten will der Buchmacher haben und bist du bereit, diese herauszurücken? Bei einem guten Buchmacher stehen die Sicherheit an erster Stelle und die Kundenfreundlichkeit ebenso.

Bonus & Einzahlungsmethoden

Ein weiterer wichtiger Aspekt für eine Anmeldung bei einem Buchmacher sind die zur Verfügung stehenden Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden. Nahezu jeder Buchmacher bietet die Banküberweisung an, jedoch dauert diese Einzahlungsmethode mehrere Tage. Eine Sofortüberweisung sollte es daher mindestens sein. Viele Spieler haben Konten bei Neteller, Paypal oder Skrill. Auch diese Einzahlungsmethoden sollte ein guter Anbieter seinen Kunden zur Verfügung stellen. Für Kreditkarten und Paysafecards gilt dies ebenso.

Viele Buchmacher locken mit einem Einzahlungsbonus für Neukunden. Damit kannst du gleich nach deiner ersten Einzahlung mit einem höheren Betrag zocken. Achte hierbei jedoch auch auf die Umsatzbedingungen, denn bei manchen Anbietern wird der zehn- oder gar zwanzigfache Umsatz gefordert, was in dem zur Verfügung stehenden Zeitraum vermutlich nicht zu schaffen ist und damit ist der Bonus unerreichbar.

Wettauswahl & Wettquoten

Für professionelle Spieler sind vor allem die Wettauswahl und die Wettquoten von großer Bedeutung. Die bekanntesten und beliebtesten Sportarten bietet nahezu jeder Buchmacher an, doch sehr viele Spieler interessieren sich auch für Randsportarten. Diese werden nur von wenigen Buchmachern angeboten, deshalb solltest du darauf achten, dass deine Lieblingssportarten bei besagtem Buchmacher auch zu bewetten sind.

Die Wettquoten entscheiden letztendlich darüber, ob du langfristig Gewinne einfahren kannst oder eben nicht. Abzuziehen sind bei der Bewertung allerdings noch 5 Prozent, wenn bei einem Anbieter die Wettsteuer zu bezahlen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.