Wann benötigen Studenten eine Hausratversicherung?

Hausratsversicherung für Studenten

Wer als Student eine eigene Wohnung hat, der sollte sich auch unbedingt eine Hausratsversicherunng zulegen.

Gerade Studenten sind oftmals nicht in der Lage die Wohnungsausstattung und Wertgegenstände aus eigener Tasche wieder zu beschaffen.

Welche Schäden übernimmt die Studenten Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung tritt immer dann ein, wenn Schäden durch Blitzschlag, Feuer oder Leitungswasser auftreten. Auch Diebstahl, Vandalismus und Einbruch werden durch eine Hausratversicherung abdeckt. Darüber hinaus sind normalerweise auch Hagelschäden und Sturmschäden versichert. Werden also Privatgegenstände von Dir durch Wasser oder Feuer zerstört, dann werden diese von der Versicherung ersetzt beziehungsweise die Kosten für die Wiederbeschaffung übernommen. Schmuck wird von den meisten Versicherungen besonders eingestuft. Zumeist werden hier höchstens 20 % der Versicherungssumme gezahlt. Wenn Du wertvollen Schmuck besitzen solltest, den Du in Deinem Zuhause verwahrst, dann solltest Du diesen zusätzlich versichern.

Wenn Du nur wenige Wertgegenstände besitzt und Du in einer kleinen Studentenbude wohnst, dann kannst Du die Deckungssumme in der Studenten Hausratsversicherung entsprechend anpassen. Die Deckungssumme ist der Höchstbetrag, den die Versicherung im Schadenfall leisten muss. Du solltest darauf achten, dass die Deckungssumme auf Deine tatsächlichen Lebensverhältnisse abgestimmt ist. Selbst, wenn Du einige teure Einrichtungsgegenstände, ein Fahrrad und einen Computer besitzt, reicht es vollkommen aus, wenn die Deckungssumme bei einigen Tausend Euro liegt. Allerdings solltest Du natürlich auch nicht zu knapp rechnen. Denn, wenn Du unterversichert ist, bekommst Du weniger in einem Schadenfall als die Gegenstände tatsächlich an Wert haben.

Hausratversicherung dem eigenen Budget und der Lebenssituation anpassen

Da Studenten meistens ein eher geringes Budget zur Verfügung haben, kommt es natürlich darauf an, Kosten zu sparen. Bei der Hausratversicherung kannst Du das, indem Du eine Selbstbeteiligung vereinbarst. Diese Selbstbeteiligung wird bei einem Schaden von der Versicherungsleistung abgezogen. Dadurch kannst Du monatlich Geld sparen. Allerdings musst Du Dich im Ernstfall eben auch selbst an dem Schaden beteiligen.

Viele Studenten nutzen das Fahrrad als Fortbewegungsmittel. Wenn Du sicher sein willst, dass Dein Fahrrad durch die Hausratversicherung bei Diebstahl versichert ist, dann solltest Du bei Abschluss ganz genau hinschauen. Denn bei einigen Hausratversicherungen muss der Fahrrad-Diebstahlschutz zusätzlich vereinbart werden. Andere Versicherer wiederum setzen eine Pauschale fest. Möchtest Du den tatsächlichen Wert von Deinem Fahrrad durch die Hausratversicherung absichern lassen, dann musst Du dies angeben. Übrigens kann es auch sein, dass der Diebstahlschutz nicht rund um die Uhr gilt – achte auf den Nachtschutz.

Möchtest Du Deine Gegenstände wie das Smartphone auch unterwegs abgesichert wissen, dann benötigst Du eine Hausratversicherung mit Außenversicherung.

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.