Jetzt auch in Deutschland: International anerkannte Englischqualifikation für Berufstätige im medizinischen Bereich

Die ersten medizinischen Englisch-Tests werden im Januar 2014 in Berlin, München und Oldenburg angeboten

Der renommierte “Occupational English Test for healthcare professionals” (OET) wird von “Cambridge Boxhill Language Assessment” jetzt auch in Deutschland angeboten. Der OET ist besonders für Berufstätige im medizinischen Bereich geeignet, die im englischsprachigen Ausland arbeiten möchten. Mit diesem speziellen Test können die Kandidaten ihre Englisch- und Kommunikationskenntnisse nachweisen – und das international anerkannt.

Cambridge English Language Assessement und das australische Box Hill Institute bieten seit 2013 als “Cambridge Boxhill Language Assessment” den “Occupational English Test” auch außerhalb Australiens an. Der OET wurde Ende der 80er Jahre an der University of Melbourne im Auftrag der australischen Regierung entwickelt. Ziel war es, die sprachliche Qualifikation von potenziellen Einwanderern auch im medizinischen Bereich prüfen zu können. Der Test wird etwa von der australischen Einwanderungsbehörde DIAC (Australian Department of Immigration and Citizenship) und der Regulierungsbehörde für Berufe im Gesundheitswesen in Australien (Australian Health Practitioner Regulation Agency) anerkannt.

Der OET bietet eine aussagekräftige und zuverlässige Bewertung der vier Sprachfertigkeiten Hör- und Leseverständnis sowie Schreiben und Sprechen an. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Kommunikation zu medizinischen und allen die Gesundheit betreffenden Bereiche. “Dieser Test ist auf medizinisches Personal perfekt abgestimmt, denn er konzentriert sich nicht nur auf die medizinische Fachsprache im Allgemeinen, sondern er bietet die Möglichkeit, sich in zwölf unterschiedlichen Disziplinen zu qualifizieren und seine Sprachfertigkeit im medizinischen Alltag zu belegen”, sagt Manuela Richter von Cambridge English in Berlin.

Die Prüfungen werden zunächst in Berlin, München und Oldenburg (Holstein) abgenommen. Der OET wird in den folgenden Fachbereichen angeboten:

1. Dentistry/Zahnmedizin
2. Dietetics/Ernährungslehre/Ökotrophologie
3. Medicine/Medizin
4. Nursing/Krankenpflege
5. Occupational Therapy/Ergotherapie
6. Optometry/Optometrie
7. Pharmacy/Pharmazie
8. Physiotherapy/Physiotherapie
9. Podiatry/Podiatrie
10. Radiography/Radiographie
11. Speech Pathology/Logopädie
12. Veterinary Science/Veterinärmedizin

Anmeldeschluss für den ersten Test im Januar 2014 ist der 18. Dezember 2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.