Irgendwas mit Medien? Dann aber richtig! Studium an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation

„Die Medienhochschule MHMK kombiniert analytisches und kreatives Denken“, so Prof. Castulus Kolo, Studiengangleiter Medienmanagment, „und bildet damit Persönlichkeiten aus, die sich auf einem globalen Medienmarkt bewegen und in länder- und kulturübergreifenden Projekten arbeiten können und wollen.“

Wie sich beruflich schon heute in der medialen Gesellschaft von morgen zurechtfinden? Mit welchen theoretischen Kompetenzen, praktischen Fähigkeiten und persönlichen Skills? Diese und andere Fragen rund um die globale Medienwelt beantwortet die MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, jungen Leuten, die „irgendwas mit Medien“ machen wollen.

Rund 1.900 zukünftige Medienmacher und -manager studieren derzeit bei ca. 80 Professorinnen und Professoren an der größten privaten Medienhochschule in Deutschland. Die staatlich anerkannte Hochschule ist mit vier Bachelorstudiengängen und zwei Masterprogrammen in den großen Medienstädten München, Stuttgart, Köln, Hamburg und Berlin vertreten. Ob Film und Fernsehen, Journalistik, Medienmanagement oder Medien- und Kommunikationsdesign, alle Studiengänge sind auf die Verbindung von Theorie und Praxis angelegt und bieten mit insgesamt 18 Studienrichtungen die gesamte Bandbreite an Medienfeldern.

Mit dem „6+1-Programm“ bietet die Hochschule ihren Studierenden darüber hinaus ein integriertes Auslandssemester. Dazu stehen zwölf Partnerhochschulen weltweit zur Auswahl. Gemäß Bologna 2020 können aktuell außerdem zwei Bachelorstudiengänge und alle Masterprogramme auch berufsbegleitend absolviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.