Jennifer steht Kopf – Meine Jahr auf der anderen Hälfte der Erde

Hallo,

ich werde im Juli für ein Jahr nach Australien gehen werde. Dort werde ich in Sydney am Hillsong International Leadership College studieren. Das ist ein christliches College. Vielleicht haben Sie schon davon gehört haben, aber falls nicht werde ich hier kurz schreiben was man dort eigentlich macht.

Man könnte es als eine christliche Hochschule beschreiben. Es gibt verschiede Studienrichtungen von Lobpreis, über TV und Medien zu christlicher Leiterschaft. Ich werde christliche Leiterschaft (Pastoral Leadership) studieren. In diesem Bereich kann man sich noch auf ein bestimmtes Gebiet spezialisieren und ich entschied mich dabei für die Arbeit mit jungen Erwachsenen.

Im letzten Jahr hat mir Gott gerade diese Altersgruppe auf mein Herz gelegt, insbesondere dabei die Studenten. In meiner Gemeinde steht diese Arbeit noch am Anfang und auch generell in Deutschland gibt es in dieser Altersgruppe relativ wenige Angebote und am ehesten noch für Studenten. Mir ist diese Altersgruppe sehr wichtig geworden, weil gerade im Alter von 18-30 Jahren die meisten Veränderungen passieren und viele Dinge das erste Mal durchlebt werden, wie die erste eigene Wohnung, die erste wirklich ernsthafte Beziehung, der erste Job etc.

Auch wenn wir in unserer Gemeinde so langsam etwas in diesem Bereich anfangen und wir auch das Gefühl haben, dass uns Gott dabei begleitet und wir immer wieder sehr coole Erlebnisse haben, so merke ich, dass ich persönlich an meine Grenzen kommen, weil ich auch gar nicht weiß wie so was funktionieren kann. Deshalb entschied ich mich, wenn ich bei Hillsong schon die Chance dazu habe, in die Arbeit mit jungen Erwachsenen hineinzusehen und zu lernen wie dies dort gemacht wird und mit hoffentlich sehr vielen Anregungen wieder nach Deutschland zu kommen.

Die Entscheidung dort ans College zu gehen, ist etwas was Gott gemacht hat. Wenn Sie genau wissen wollen wie es dazu kam, können Sie gerne in meinen Blog dazu lesen. Was ich hier dazu sagen möchte ist, dass dies nicht unbedingt meine eigene Entscheidung für mich gewesen wäre. Denn ich hätte mir definitiv etwas finanziell Sicheres gesucht und nicht DAS. Doch gerade in den letzten Wochen hat Gott mir immer wieder bestätigt, dass es die richtige Entscheidung gewesen ist und das Gott mich in diesem Jahr wachsen lassen möchte, so dass ich immer mehr in das hineinkomme, was er für mich vorbereitet hat und ich damit hoffentlich vielen Menschen helfen und sie auf ihrem Lebensweg unterstützen kann.

Vielleicht hat Sie das, was ich geschrieben habe, angesprochen und Sie können sich vorstellen, mich zu unterstützen. Dann würde ich mich sehr über eine Rückmeldung ihrerseits freuen. Für mich ist jegliche Unterstützung wertvoll, egal ob materiell, immateriell oder finanziell. Ich würde mich freuen, mir Ihnen in Kontakt zu kommen. Als Gegenleistung für Ihre Unterstützung werde ich in Australien einen Blog dazu schreiben, so dass Sie gerne meine Erlebnisse mitverfolgen können. Ich habe mir vorgenommen wirklich regelmäßig, alle 2-3 Wochen einen Blog-Eintrag zu verfassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.