Junge Berufstätige und Azubis – für ein Jahr in die USA

Der Deutsche Bundestag bietet gemeinsam mit dem amerikanischen Kongress jungen Berufstätigen die Chance, mit einem Auslandsaufenthalt ihre Karriereaussichten zu verbessern.

Mit dem einjährigen Aufenthalt in den USA, einer Kombination aus College-Besuch und Praktikum, ermöglicht das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) im nächsten Jahr 75 deutschen Nachwuchskräften den “American Way of Life” zu erleben.

Als Stipendiat des Parlamentarischen Patenschafts-Programms lebst du für ein Jahr in einer Gastfamilie, besuchst ein College, absolvierst Praktika in Betrieben und bist gleichzeitig ein junger Botschafter für die politischen und kulturellen Werte deines Landes.

Wer kann sich bewerben?

Junge Berufstätige und Auszubildende mit erstem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31.7.2013) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und höchstens 24 Jahre alt sind (Geburtstage nach dem 31.7.1988). Teilnahmeberechtigt sind auch arbeitslose Jugendliche mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Bewerbungsverfahren

Für das Programmjahr 2013/2014 läuft die Bewerbungsphase seit dem 7. Mai 2012. Bewerbungsschluss ist am 14. September 2012.

Hinweis! Die Bewerbung ist nur mit der PPP-Bewerbungskarte möglich. Bewerbungen, die nicht mit einer Bewerbungskarte erfolgen, werden nicht berücksichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.