Kostenlose Kreditkarte für Studenten

Kreditkarte für Studenten

Bei Studenten herrscht oft Ebbe in der Geldbörse. Das ohnehin schon kleine Budget muss sorgfältig auf- und größere Anschaffungen monatelang zusammengespart werden. Ohne festes Einkommen einen Kredit bei einer Bank zu bekommen, ist meist unmöglich.

Einige Banken jedoch stellen sich jetzt aber auf eine kostenlose Kreditkarte für Studenten ein.

Kreditkarten mit keiner oder niedriger Jahresgebühr

Die Kreditkarten sind natürlich in keinem Fall alle günstig. Man muss als Anfänger schon genau hinschauen, welche Karten welche Gebühren ergeben. Zum Beispiel gibt es bei den meisten Ausführungen Gebühren, wenn Bargeld abgehoben wird. Wie hoch diese sind oder welche Zinsen bei der Rückzahlung gezahlt werden müssen, sollte im Vorfeld genauestens verglichen werden. In dem Gebührendschungel durchzusehen, kann junge Menschen auch sehr fordern, daher stellt sich die Frage:

Sind Kreditkarten für Studenten wirklich eine so gute Idee?

Zum einen bieten die studentischen Kreditkarten bei vielen Banken de facto keine wirklichen finanziellen Vorteile in den Konditionen an. Im Prinzip trägt ein Student also die gleichen Risiken wie bei einer normalen Kreditkarte. Dazu kommt, dass besonders junge Menschen erst einmal lernen müssen, mit einem finanziellen Rahmen umzugehen. Und wenn dieser begrenzt ist, muss dies auch noch berücksichtigt werden. Mit der Zeit lernt man aber, damit umzugehen. Auch Anschaffungen müssen langfristig geplant werden, wenn der finanzielle Spielraum gering ist. Die Erfahrungen, die man dabei macht, sind für das weitere Leben sicherlich nicht nachteilig.

Vorteile der studentischen Kreditkarten

Dennoch muss vor allem im Ausland beim Mieten eines Autos oder Buchung von Hotelzimmern eigentlich immer mit Kreditkarte gezahlt werden. Viele Studenten reisen im Laufe des Studiums umher und sind einfach auf diese Zahlungsmittel angewiesen. Hier bieten Karten wie die CS Visa World Card, Barclaycard Visa oder DKB VISA-Card eine Ausnahme. Sie ermöglichen Studenten zu fairen Konditionen den Einkauf und die nötige Flexibilität im Ausland.

Worauf müssen Studenten bei der Anschaffung einer Kreditkarte für Studenten achten?

Wer sich dazu entschließt, eine Kreditkarte zu benutzen, sollte folgende Gebühren im Auge behalten und die Anbieter dahingehend vergleichen: Die Jahresgebühren, die Gebühren im Ausland, die Kosten für Bargeldabholung direkt am Geldautomat sowie die Zinsen für Ratenzahlung. Diese Kosten sind entscheidend, damit sich Studenten mit geringem finanziellem Budget nicht verzetteln und bereits nach dem Studium verschuldet sind.

Empfohlen werden kann die Barclaycard for Students, die im ersten Jahr keinen Jahresbeitrag verlangt (danach 12 Euro jährlich) und einen 1.000 Euro Sofort-Kreditrahmen ermöglicht. In jedem Fall gilt: Gut überlegen und vorher ausreichend recherchieren.

bildungsdoc®-Handbuch:

bildungsdoc® beantwortet die häufigsten Fragen zu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.