Masterstudiengänge für Krimifans

Das Institut für Kriminologische Sozialforschung (IKS) der Universität Hamburg bietet den Masterstudiengang “Internationale Kriminologie” und den weiterbildenden Masterstudiengang “Kriminologie” an.

Masterstudiengang Internationale Kriminologie

Das viersemestrige M.A.-Programm Internationale Kriminologie ist um die vier Themenschwerpunkte „Policing“, „Internationale Kriminal- und Sicherheitspolitik“, „Rund um Strafe“ und „Visual Criminology“ organisiert. An die Perspektiven der „Kritischen Kriminologie“ anknüpfend vermittelt es die Problemstellungen, Befunde und Diskussionen des Faches unter besonderer Berücksichtigung gesellschaftspolitischer Fragen und internationaler Diskussionen.

Weiterbildender Masterstudiengang Kriminologie

Das Studium dient dem Erwerb wissenschaftlicher Qualifikation insbesondere für Leitungsaufgaben in mit Devianz und Kriminalität befassten Praxisfeldern. Er baut auf einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss und anschließender einschlägiger Berufserfahrung auf, und soll dazu dienen, die Grundkenntnisse aus dem vorangegangenen Studium zu vertiefen, interdisziplinär zu erweitern und in Aufarbeitung der Praxiserfahrungen auf den Themenbereich der Kriminologie anzuwenden.

Der Masterstudiengang “Kriminologie” geht über über 3 bis 4 Semester und kostet einmalig 2.860 €. Hinzu kommen zwei Semesterbeiträge (288 €). 

Bewerbungsschluss für einen Studienplatz ist jeweils der 01. Juli 2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.