Medienkonzern steigt ins Unigeschäft ein

Das Studium im Internet wird für Studenten immer attraktiver.

Der Pionier des australischen Online-Studiums, die Open Universities Australia (OAU) hat in den vergangenen vier Jahren die Anzahl eingeschriebener Studenten verdoppelt. 2011 konnte die OAU einen Umsatz von von umgerechnet 160 Millionen Euro erwirtschaften und einen Gewinn von 8,8 Millionen Euro erzielen.

Diese Aussichten locken nun auch den Bertelsmann-Konzern. Wie Ende Juni in Presseberichten bekannt wurde, hat der Medienkonzern über seinen Education Fonds University Ventures einen zweistelligen Millionenbetrag in die amerikanische Online-Universität University-Now investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.