Das erste MINT-Internatsstipendium

Stipendium: Plus-MINT – Neue Bildungsinitiative will TOP-Talente nachhaltig fördern

Mit dem Verein zur MINT-Talentförderung e.V. startet eine neue, bundesweite Bildungsinitiative, die zum Ziel hat, TOP-Talente in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) von der 9. bis zur 12. Klasse in MINT-Nachwuchs-Leistungszentren zu fördern.

Mit plus-MINT sollen TOP-Talente bereits zu Schulzeiten optimal gefördert werden. So wird sichergestellt, dass junge Menschen frühzeitig gemeinsam die gesellschaftlichen Herausforderungen von heute und der Zukunft verstehen, innovative Lösungsvorschläge erarbeiten und dabei bestmögliche Unterstützung finden.” Die Internate Stiftung Louisenlund in Schleswig-Holstein und Sankt Afra in Meißen starten die plus-MINT Talentförderung ab dem Schuljahr 2016/2017. Die Schule Birklehof e.V. in Baden-Württemberg bietet plus-MINT ab 2017/2018 an. In den Internaten werden junge MINT-Talente ab der 9. Klasse in Zusammenarbeit mit Unis, Wissenschaftsinstituten und Unternehmen zur Hochschulreife geführt. Nach einer Modellphase mit drei Internaten, soll das Programm auf weitere Internate ausgeweitet werden, mit dem Ziel, in jedem Bundesland mindestens ein Nachwuchs-Leistungszentrum für MINT-Talente aufzubauen.

Die Registrierung für den ersten plus-MINT Jahrgang ist ab sofort möglich – für Schüler, die derzeit die 8. Klasse besuchen. Kriterien für die Auswahl der Stipendiaten sind überdurchschnittliche schulische Leistungen und nachgewiesenes Interesse und Talent im MINT-Bereich.

Über die Website plus-mint.de können sich interessierte Schüler bis zum 31. Januar 2016 für ein Stipendium schriftlich bewerben. Die aussichtsreichsten Kandidaten für ein Stipendium werden zu Forschertagen in Louisenlund eingeladen, bei denen nicht nur aktiv geforscht, entwickelt und getüftelt wird, sondern auch die Entscheidung fällt, wer im ersten Jahrgang der MINT-Nachwuchs-Leistungszentren mitmachen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.