Nachhilfe im Online-Unterricht – Skepsis völlig unnötig

Nachhilfe per Internet

“Nachhilfe übers Internet? Wie soll das denn gehen?” Diese skeptische Frage hören die Lernberater von multiCONCEPT täglich. Ist die Skepsis aber erst einmal überwunden und der Probetermin gemacht ist die Begeisterung riesig.

Online-Unterricht oder Onlinenachhilfe wird in Deutschland seit ca. 2005 angeboten und die Nachfrage steigt stetig. Jedoch muss man sagen, dass diese neue Art des Unterrichts noch immer nicht komplett angekommen. In anderen Ländern wie den USA oder Australien ist es bereits völlig normal, dass der eigene Nachhilfelehrer einem nicht direkt gegenüber sitzt, sondern im Online-Klassenzimmer auf einen wartet. In Deutschland ist die Skepsis hingegen noch recht groß.

Oft können sich Eltern nicht vorstellen, was Online-Unterricht ist und dass er genau so effektiv ist wie ein klassischer Unterricht vor Ort. Dies liegt daran, dass Online-Unterricht häufig mit inaktiven Lernvideos oder Chats verwechselt wird.

Effektiver Online-Unterricht bedeutet hingegen interaktives Lernen mit dem eigenen Nachhilfelehrer in Echtzeit auf einer Lernplattform über die sich Lehrer und Schüler sehen und hören können und die es ermöglicht Unterlagen des Schülers einzubinden, so dass direkt in diesen gearbeitet bzw. diese bearbeitet werden können. Ein Chat reicht für einen qualitativen Unterricht nicht aus.

Hat erst einmal eine Probestunde stattgefunden, lernen Eltern schnell die Vorzüge des Online-Unterrichts im Vergleich zum klassischen Vor-Ort-Unterricht schätzen, denn die Onlinenachhilfe ist räumlich unabhängig so lange ein DSL-Internetanschluß verfügbar ist. Daher ist der Online-Unterricht auch vor allem in den Ferien in Kombination mit der Vorbereitung einer Nachprüfung sehr beliebt oder bei Schülern die im Ausland sind. Aber vor allem entfällt der Fahrtaufwand. Und auch zeitlich bietet er mehr Flexibilität, so dass auch einmal spontan ohne großen Organistationsaufwand Unterricht stattfinden oder man am Abend vor einer Klassenarbeit, wenn die Nervosität steigt, noch einmal schnell eine Aufgabe durchgehen kann.

Der Online-Unterricht wird übrigens nicht nur gerne von Schülern  und Studenten genutzt, sondern auch viele Berufstätige nutzen diese Art des Unterrichts um Sprachunterricht zu nehmen. Denn durch häufige Reisen und enge Terminpläne wird ein Unterricht an einem Standort zu einer festgelegten Zeit oft schwierig. So besteht die Möglichkeit seinen Sprachlehrer einfach auf die Dienstreise mitzunehmen und die Termine angepasst an die beruflichen Verpflichtungen individuell zu vereinbaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.