Neue Partneruniversität in San Diego

Unser Partner EBS Law School ist eine neue Partnerschaft mit der University of San Diego Law School (USD Law School) in Kalifornien eingegangen.

Durch diese Kooperation baut die EBS Law School ihren hohen Anspruch, Studierenden internationale Erfahrungen zu vermitteln, weiter aus. Neben der Grundbedingung der akademischen Exzellenz sind regionale Aspekte und Marktführerschaft bei speziellen Programmschwerpunkten entscheidende Kriterien.

Die Fakultät der USD School of Law erfüllt diese Voraussetzungen und rangiert unter den „Top-Fakultäten” der Vereinigten Staaten. Die 1954 gegründete Hochschule nimmt einen bedeutenden Rang auf Grund ihrer wissenschaftlichen Reputation und ihres hohen Praxisbezugs in Forschung, Studium und Weiterbildung ein.

Durch dieses Abkommen soll ein Aufenthalt an der Westküste der USA die Studierenden nicht nur dabei unterstützen, ihre Sprachkenntnisse zu perfektionieren, sondern in hohem Maße auch zur Förderung der persönlichen Entwicklung und der interkulturellen Kompetenz beitragen. Ziel ist es, die Fähigkeit zu vermitteln, rechtsvergleichende Bezüge zum ausländischen Recht herzustellen und somit die fachliche Ausbildung an der EBS Law School durch einen Auslandsaufenthalt abzurunden.

Die USD School of Law zählt seit 1966 zu den Mitgliedern der „Association of American Law Schools (AALS) und verfügt über ein großes Angebot von exzellenten rechtswissenschaftlichen Zentren und Instituten: Das “Center for Corporate and Securities Law”, “Center for Intellectual Property Law & Markets”, “Center for Public Interest Law”, „Center for the Study of Constitutional Originalism”, “Children’s Advocacy Institute”, “Energy Policy Initiatives Center” und das “Institute for Law & Philosophy”.

Neben dem qualitativ hochwertigen Studienprogramm, werden den Studierenden eine Vielzahl von akademischen Kursen sowie wissenschaftliche Konferenzen und Vorträge aus allen Bereichen der Rechtswissenschaften angeboten. Schwerpunkte des umfangreichen Studienprogramms bilden das Steuerrecht, Internationales Recht, Strafrecht, Medizinrecht, Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht sowie das Völkerrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.