Neue Wege nach dem Abitur – Duales Studium in Bayern

Die Internationale Hochschule (IUBH) Bad Reichenhall schafft ein neues Angebot, das Abiturienten die Wahl zwischen Studium und Ausbildung erleichtert: im dualen Studium Tourismuswirtschaft ist eine Zweiteilung von Präsenzstudium und Praxiseinsatz im Hotel vorgesehen.

Mit namhaften Kooperationspartnern aus der Region setzt die Hochschule das neue Konzept zur besseren Verzahnung von Theorie und Praxis zukunftsweisend um.

Ferry Uhlig, Human Resources Manager des InterContinental Berchtesgaden Resort, gehört mit zu den engagierten Praxispartnern und berichtet begeistert von den neuen Impulsen: “Wir haben bereits sehr gute Erfahrungen mit Aushilfs- und Ferialkräften der Internationalen Hochschule gesammelt. Aus dieser langjährigen Kooperation ist der Gedanke entstanden, Synergien zu nutzen und in einem dualen Studium die Vorteile von Ausbildung und Studium zu kombinieren. Im InterContinental Berchtesgaden Resort werden zwei Studierende zeitgleich eingesetzt, die das bestehende Team optimal unterstützen. Die Studierenden setzen innerhalb kürzester Zeit die bereits erlernte Theorie in die Praxis um und haben somit einen intensiven Erfahrungsschatz, der ihnen auch für den Karriereeinstieg zu Gute kommt.”

Klar ist bereits heute, dass die engagierten und zielstrebigen Studierenden beste Aussichten auf dem internationalen Arbeitsmarkt haben werden. „Junge Fachkräfte, die fundiertes Fachwissen mit praktischer Erfahrung verknüpfen können, werden in Hotellerie und Tourismus gesucht und haben das Rüstzeug für eine spätere Führungsposition“, so auch die Einschätzung von Susanne Droux vom Branchenverband DEHOGA Bayern.

Die IUBH Duales Studium bietet darüber hinaus einen speziellen Informationstag und lädt für den 11.01.2014 alle Interessierten auf den Campus Bad Reichenhall ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.