Nordeuropa-Stipendium: Austauschprogramm für deutsche Journalisten

Deutsch-Nordeuropäisches Journalistenstipendium

Fünf deutsche Journalisten im Alter von 18 bis 40 jahre können im Rahmen der Internationalen Journalisten Programme (IJP) von April bis Juni 2013 in einem nordischen Land arbeiten.

Stipendienzahlung

Die deutschen Stipendiaten erhalten eine einmalige Zahlung von 2.500 Euro. Der Betrag soll einen Teil der Reisekosten, der Verpflegung und der Unterkunft decken. Ein Eigenbeitrag wird erwartet. Eine Vergütung der Arbeit vor Ort ist nicht vorgesehen. Zusätzlich wird für die An- und Abreise zu den Tagungen bzw. zum Arbeitsaufenthalt ein Reisekostenzuschuss von bis zu 500 Euro gewährt.

Ein Austausch ist möglich mit:

  • Dänemark
  • Finnland
  • Island
  • Norwegen
  • Schweden

Bewerbungsschluss ist der 30. November 2012. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.