openHPI: Das neue System der Online-Kurse – kostenfrei und unabhängig vom Bildungsstand

Das openHPI ist eine Internet-Bildungsplattform des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts, bei der Online-Kurse kostenfrei in aktuellen Themen der Informationstechnik, der Informatikwissenschaft und des IT-Systems Engineering belegt werden können.

Der erste Kurs fand am 03. September 2013 mit dem Thema “In-Memory Data Management” starten. Geleitet wird er vom Namensgeber des Instituts, Prof. Hasso Plattner. Der Online-Kurs gibt den Teilnehmern einen Einblick in die Verwaltung von Unternehmsdaten im Hauptspeicher. Mit dem sogenannten In-Memory Data Management wird es Unternehmen ermöglicht, Auswertungen für riesige Datenmengen anzufertigen, was den Zeitaufwand von Stunden oder auch Tagen überflüssig werden lässt.

Alle Studienmaterialien werden online zur Verfügung gestellt und auch erarbeitet, denn das Prinzip des openHPI ist es, sich mittels kurzer Videos und ergänzender Lehrunterlagen Wissen selbst zu erarbeiten. Anschließend diskutieren die Teilnehmer miteinander und festigen den gelernten Stoff mithilfe der betreuenden Kursleiter und weiteren Wissenschaftlern. Im Folgenden werden Selbsttests und Übungsaufgaben online gelöst, um den Lernerfolg zu überprüfen. Nach Abschluss eines jeden Kurses und einer erfolgreichen Abschlussprüfung wird das Zertifikat des Hasso-Plattner-Instituts ausgehändigt.

Mit sozialen Kompetenzen zum Lernerfolg

Das openHPI strebt ein ständig wachsendes soziales Lernnetzwerk an. Besonders durch das Lernen im Austausch mit einer Lerngemeinschaft soll jedem die Möglichkeit gegeben werden, Fragen zu klären und den Wissensstand dauerhaft zu erweitern. Durch den engen Kontakt zu Mitstudierenden soll sowohl Motivation als auch eine Art Erfolgsdruck entstehen, der allen Teilnehmern hilft, die Kurse erfolgreich abzuschließen.

Dadurch, dass das Lehrmaterial überall genutzt werden kann – sowohl auf dem Computer, als auch auf dem Smartphone und Tablets – wird auch Berufstätigen oder Studenten eine Teilnahme an den Kursen ermöglicht.

Das Hasso-Plattner-Institut: Eliteausbildung ohne Studiengebühren

Neben dem nun neuen openHPI, werden im Hasso-Plattner-Institut in Potsdam momentan ca. 450 begabte Menschen zu IT-Systemingenieuren ausgebildet. Durch die Privatfinanzierung vom Stifter des Instituts, Prof. Hasso Plattner, entfallen die Studiengebühren für alle Studenten, die dort eine Eliteausbildung im IT-Bereich erhalten. Durch Studien- und Arbeitsbedingungen, die auch Praxisnähe gewährleisten, werden die Nachwuchskräfte optimal ausgebildet und gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.