Was kann man in Paris besichtigen?

Diese Orte sollten Sie sich nicht entgehen lassen

Paris besichtigen

Paris – eine wunderbare Stadt und eine Reise dorthin war immer wertvoll. Wer auf der Suche nach einem echten Abenteuer ist, muss unbedingt nach Paris fahren.

Paris – eine wunderbare Stadt und eine Reise dorthin war immer wertvoll. Wer auf der Suche nach einem echten Abenteuer ist, muss unbedingt nach Paris fahren. Unsere Tipps & Tricks helfen Ihnen, den Urlaub in der Stadt der Liebe stressfrei zu verbringen. Folgen Sie uns und erfahren mehr über beste Hauptattraktionen in der märchenhaften Stadt Paris. Viele Touristen machen sich große Sorgen, wenn sie viel Zeit für die Anreise benötigen. Wer ein Casinofreak ist, kann Automatenspiele gratis testen und unterwegs in schöne Traumstadt sogar Geld gewinnen.

Für diejenigen, welche keine Lust auf diese Unterhaltung haben, gibt es spannende Filme und interessante Leserbücher. Auf solche Weise kann man unterwegs nie Langeweile haben. Vor der Abreise wird es empfohlen, ein Tagesprogramm im Voraus zusammenzustellen und ihm beim Reisen zu folgen. Unten finden unsere Leser Top-Sehenswürdigkeiten, welche man auf jeden Fall in Paris besichtigen muss.

Tour Eiffel

Es ist nicht möglich, eine Liste über Paris zu erstellen, ohne die Hauptattraktion zu erwähnen: den Eiffelturm. Wenn Sie noch nie dort waren, machen es sicher Spaß, es irgendwann zu tun! Planen Sie Ihren Besuch gut, denn Warteschlangen können unglaublich lang sein. Natürlich ist der berühmte Turm auch aus der Ferne schön. So kann man eine Bootsfahrt auf der Seine machen, wo alle Touristen einen schönen Blick auf den Eiffelturm haben. Oder man kann eine Fotosession machen.

Louvre

Ein Museumsbesuch ist Teil Ihrer Planung. Obwohl es in Paris viele Museen gibt, ist der Louvre immer noch das berühmteste. Allein das Museum ist außen schön, mit einem großen Platz und Brunnen, einer Pyramide und Galerien. Aktuelle Sammlung ist so groß, dass ein einmaliger Besuch nicht ausreicht. Wenn Sie zum ersten Mal hier sind, vergessen Sie nicht, das Bild von Mona Lisa zu bewundern.

Pont Alexandre III.

Dies ist die mit Abstand schönste Brücke in Paris. Die Brücke überquert die Seine und verbindet das Gebiet um Champs-Élysées mit dem Straßenviertel um den Eiffelturm. Auch hier hat man einen guten Blick auf den Eiffelturm, aber auch die Pont Alexandre III ist eine Sehenswürdigkeit an sich. Man erkennt die Brücke an den schönen Säulen mit goldenen Engeln und den vielen klassischen Laternenpfählen.

Montmartre

Dies ist das schöne Künstlerviertel von Paris. Hier finden Sie viele enge Gassen mit typischen Pariser Gebäuden wie Le Consulat und La Maison Rose. In diesem Stadtteil befindet sich auch das berühmte Moulin Rouge, das Kabarettgebäude mit der großen, roten Mühle auf dem Dach, welche vor allem für dort aufgeführte Aufführungen bekannt ist (über die auch ein gleichnamiger Film gedreht wurde). Große Kirche in Montmartre ist Sacré-Coeur, welche mit ihrer Lage auf einem Hügel einen schönen Blick auf ganze Stadt bietet. Steigen Sie die Treppe hinauf und vergessen Sie nicht, hinter die Kirche zu gehen.

Makronen essen in Ladurée

Ein Besuch der Ladurée ist ein Muss während Ihres Städteurlaubs in Paris. Die Patisserie, die vor allem für ihre köstlichen Makronen in allen möglichen Geschmacksrichtungen bekannt ist, hat heute mehrere Filialen in der Stadt (auch am Flughafen, wenn man keine Zeit hat). Schlüpfen Sie hier runter zu einer Tasse Tee und Makronen in einer märchenhaften Umgebung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.